Fink: “In der Saison kann nicht immer die Sonne scheinen”

via Sky Sport Austria

Für die Wiener Austria läuft momentan nicht berauschend: Drei Niederlagen in Folge – begonnen hat alles mit der 0:5-Pleite vor drei Wochen in Salzburg: “Anscheinend hat das etwas bewirkt – hat vielleicht einen kleiner Knacks im Selbstvertrauen gegeben”, so Alexander Grünwald. Darauf folgen je eine Niederlage gegen die Admira in der Liga und im Cup. Der Spielmacher fügt hinzu: “Fakt ist, dass wir die letzten drei Spiele nicht gewonnen haben. Das ist nicht unser Anspruch. Vor allem nicht zwei Spiele gegen die Admira zu Hause zu verlieren.”

Trainer Thorsten Fink sieht aber keine Krise bei der Austria: “In der Saison kann nicht immer die Sonne scheinen. Dann regnet es auch einmal und dann muss man lernen mit dem Regen zu gehen und die Sonne wieder zu holen. Nächste Woche ist eh Ostern, da gibt es gutes Wetter und vielleicht für uns am Platz auch.”