BVB holt Stuttgart-Torwart Gregor Kobel. Archivfoto: Torwart Gregor KOBEL VFB Stuttgart thumb up,Daumen hoch, Aktion,Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Halbfigur,halbe Figur. Fussball 1. Bundesliga Saison 2020/2021,3.Spieltag,Spieltag03, VFB Stuttgart S - Bayer Leverkusen LEV 1-1, am 03.10.2020 MERCEDES BENZ ARENA, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.EDITORIAL USE ONLY.  *** BVB gets Stuttgart goalkeeper Gregor Kobel archive photo goalkeeper Gregor KOBEL VFB Stuttgart thumb up,thumbs up,action,single image,cropped single image,half figure,half figure Football 1 Bundesliga season 2020 2021,3 Spieltag,Matchday03, VFB Stuttgart S Bayer Leverkusen LEV 1 1, am 03 10 2020 MERCEDES BENZ ARENA, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO EDITORIAL USE ONLY

Fix: Kobel wechselt von Stuttgart zum BVB

via Sky Sport Austria

Jetzt ist der Wechsel offiziell! Borussia Dortmund hat Torhüter Gregor Kobel vom VfB Stuttgart verpflichtet. Das haben beide Klubs am Montagnachmittag bekannt gegeben.

Der 23 Jahre alte Keeper unterschrieb beim BVB einen bis zum 30. Juni 2026 datierten Vertrag. Sky hatte bereits am Samstag exklusiv darüber berichtet. Für Kobel wird eine Ablöse von 15 Millionen Euro fällig.

skyx-traumpass

”Wir freuen uns sehr, dass sich Gregor Kobel für Borussia Dortmund entschieden hat. In ihm sehen wir großes Potenzial. Gregors Zielstrebigkeit, sein Ehrgeiz und seine Konstanz sind bemerkenswert, das Profil seines Torhüterspiels passt zu uns”, wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf der offiziellen Webseite zitiert.

Kobel schwärmt von BVB

”Borussia Dortmund ist einer der größten und bekanntesten Fußballvereine der Welt. Ein Klub, der den Anspruch hat, jedes Jahr um den Meistertitel und den DFB-Pokal zu kämpfen und in der Champions League zu spielen. Es macht mich stolz, für den BVB auflaufen zu dürfen. Ich möchte meinen Teil zu den zukünftigen Dortmunder Erfolgen beitragen”, betont Gregor Kobel und ergänzt: ”Man kann auf dem Platz sehen, dass ich ein sehr emotionaler Typ bin. Nach der Pandemie vor mehr als 80.000 Zuschauern in Dortmund auf dem Rasen zu stehen, in dieser Atmosphäre – dem fiebere ich schon jetzt entgegen!”

Bild: Imago