VIENNA,AUSTRIA,05.JAN.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien, start of the training. Image shows Florian Kainz (Rapid). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Florian Kainz bleibt zumindest bis Sommer bei Rapid Wien

via Sky Sport Austria

Nun herrscht Gewissheit. Wie der SK Rapid Wien soeben verkündete bleibt Florian Kainz den Hütteldorfern zumindest bis Sommer erhalten. Zuletzt gab es Spekulationen über einen Verbleib von Kainz, da der 23-Jährige ja bekanntlich auf dem Wunschzettel von Bundesligist Borussia Mönchengladbach steht. Ob Kainz Rapid über diese Saison hinaus erhalten bleibt, scheint ungewiss. Wesentlichen Anteil an einem Sommertransfer werden seine Leistungen in der Rückrunde sowie in der UEFA Europa League haben.

Aus der offiziellen Presseaussendung von Rapid:

Neuigkeiten gibt es auch aus dem Kader der Profimannschaft. Andreas Müller, Geschäftsführer Sport, bestätigt zum Beispiel den erwarteten Verbleib von Florian Kainz: „Ich habe nach meiner Rückkehr aus Sindelfingen, wo ich eine tolle Rapid-Nachwuchsmannschaft beobachten konnte, ein freundschafliches Gespräch mit Florian Kainz geführt. Er wird auch im Frühjahr für uns spielen, ungeachtet etwaiger Angebote aus dem Ausland. Für uns ist er ein absoluter Schlüsselspieler, zudem hat er hier die Garantie, sich in Liga, ÖFB-Cup und Europa League weiter für die Nationalmannschaft und damit für die Euro im Sommer in Frankreich zu empfehlen.“ Müller informierte darüber natürlich auch das Management des Neo-Teamspielers, der derzeit in der auf skrapid.at durchgeführten Wahl zum „Rapidler des Jahres 2015“ deutlich voran liegt.

FIX: Thanos Petsos verlässt Rapid im Sommer

Hinteregger wechselt leihweise zu Gladbach

Artikelbild: GEPA