Formel 1: Schwerer Unfall von Force-India-Pilot Perez in Ungarn

via Sky Sport News HD
Mogyorod (APA/dpa) – Formel-1-Pilot Sergio Perez ist im ersten freien Training zum Ungarn-Grand-Prix schwer verunglückt. Der Mexikaner kam mit seinem Force India am Freitag auf dem Hungaroring aus noch ungeklärten Gründen mit hoher Geschwindigkeit von der Strecke ab. Er krachte in die Leitschiene, prallte zurück und überschlug sich dann.

Perez saß zunächst kopfüber im Cockpit unter dem demolierten Rennwagen, ehe er mit Hilfe der Streckenmediziner die Unfallstelle verlassen konnte. Wenig später konnte er auch selbst in Begleitung eines Teammitglieds zurück ins Fahrerlager gehen. Das Training wurde unterbrochen.

Force India ist nach dem schweren Unfall seines Formel-1-Piloten Sergio Perez am Freitag nicht zum zweiten Training für den Ungarn-Grand-Prix angetreten. Das Team begründete den Startverzicht damit, dass es erst sorgfältig das Aufhängungsproblem analysieren wolle, das den Crash verursacht habe. Auch der Deutsche Nico Hülkenberg kam deshalb am Nachmittag auf dem Hungaroring nicht zum Einsatz.