v. li. im Zweikampf Oliver Fink (Duesseldorf) und Robert Zulj (Fuerth) beim Spiel Fortuna Duesseldorf vs. SpVgg Greuther Fuerth, Fussball, 2. Bundesliga, 11.09.2016 Düsseldorf Copyright: xHommesx/Eibner-Pressefotox EP_mhs

v left in duel Oliver Fink Duesseldorf and Robert Zulj fuerth the Game Fortuna Duesseldorf vs Spvgg Greuther fuerth Football 2 Bundesliga 11 09 2016 Dusseldorf Copyright xHommesx Eibner Pressefotox EP_MHS

Fürth und Düsseldorf verpassen Sprung nach oben – Zulj mit guter Leistung

via Sky Sport Austria

Fortuna Düsseldorf und die SpVgg Greuther Fürth haben den Sprung auf einen Aufstiegsrang der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Am 4. Spieltag trennten sich beide Mannschaften am Sonntag in Düsseldorf nach einem schwachen Spiel 1:1 (0:1), wodurch sich Fürth in der Tabelle vor der ungeschlagenen Fortuna hielt.

Khaled Narey (23.) ließ die Franken sogar auf den ersten Auswärtssieg seit fünf Monaten hoffen, doch dem Düsseldorfer Kapitän Oliver Fink (78.) gelang mit einer der ganz seltenen Düsseldorfer Torchancen der Ausgleich. Neuzugang Rouwen Hennings bereitete das 1:1 vor.

Die Fürther, die zuletzt am 8. April bei 1860 München auswärts gewonnen hatten, beendeten immerhin eine Negativserie von drei Niederlagen auf fremden Plätzen mit zehn Gegentoren. Die Fortuna kassierte ihr erstes Gegentor nach 370 Pflichtspielminuten – es musste sich Torhüter Michael Rensing ankreiden lassen. Der Keeper reagierte bei Nareys Distanzschuss zu spät.

In einem schwachen Spiel sahen die 26.866 Zuschauer nur wenige Torszenen. Bei den Düsseldorfern erreichte allein Innenverteidiger Kevin Akpoguma Normalform. Bei den Gästen gefiel neben dem Torschützen Narey der offensive Mittelfeldspieler Robert Zulj.

SID tl nt

starter-sport-beitrag
  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel