DUESSELDORF, GERMANY - FEBRUARY 01: Stefan Ilsanker of Eintracht Frankfurt battles for possession with Oliver Fink of Fortuna Duesseldorf during the Bundesliga match between Fortuna Duesseldorf and Eintracht Frankfurt at Merkur Spiel-Arena on February 01, 2020 in Duesseldorf, Germany. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

Frankfurt will Lauf fortsetzen – Ilsanker vor Startelfdebüt

via Sky Sport Austria

Adi Hütters Frankfurter treffen am Freitag zum Auftakt der 21. Runde der deutschen Fußballbundesliga zuhause auf Augsburg. Drei Tage nach dem Cup-Achtelfinaltriumph über Leipzig will Salzburgs Europa-League-Gegner in der Meisterschaft nachlegen und die gute Form des neuen Kalenderjahres unter Beweis stellen. Neben Martin Hinteregger könnte Stefan Ilsanker sein Startelfdebüt geben.

Der von RB Leipzig an den Main gewechselte 30-jährige ÖFB-Teamverteidiger hatte vor zwei Jahren Eintracht-Fans als „Vollidioten“ beschimpft – damals waren Tennisbälle als Protest gegen den Montagstermin auf das Feld geflogen. Dennoch erwartet Hütter, dass die eigenen Fans ihm beim ersten Heimauftritt gut empfangen werden. „Er ist ein Spieler, der sein Wort sagt“, sagte er. „Die Fans werden auch etwas verzeihen können.“ Ilsanker selbst war bereits am Mittwoch auf die Anhänger zugegangen und hatte erklärt: „Die Fans waren ein wichtiger Faktor für den Wechsel.“

Die Frankfurter, die Ende Dezember nur drei Punkte von den Abstiegsrängen entfernt waren, sind seit der Winterpause ohne Niederlage und gewannen drei ihrer vier Pflichtspiele. „Wir sind 2020 ungeschlagen. Wenn wir morgen einen dreckigen Sieg landen, bin ich auch zufrieden“, meinte Hütter.

08-02-skybuli-leverkusen-vs-dortmund

(APA)

Bild: GEPA