VIENNA,AUSTRIA,23.MAR.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, FK  Austria Wien, press conference. Image shows sporting director Franz Wohlfahrt (A.Wien). Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Franz Wohlfahrt: Neuer Trainer bis Mitte Mai

via Sky Sport News HD

Wien, 17. April 2015. Im Interview mit Sky Sport News HD spricht Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt……über die Trainersuche: “Wir führen schon konkrete Gespräche. Wir wollen die Entscheidung so früh wie möglich treffen, um den neuen Trainer in die Kaderplanung mit einzubeziehen. Wir wünschen uns einen Trainer, der vielleicht sogar die nächsten fünf Jahre bei uns ist, weil wir uns jetzt nicht nur Gedanken über die Profimannschaft, sondern auch über die Akademien und die Amateurmannschaft machen, um eigene Spieler zu kreieren und aufzubauen. Da ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Cheftrainer sehr wichtig. Wir wollen dem neuen Trainer auch die Chance geben, Spielsysteme und Spielanlagen mit zu entwickeln. Wir sind jetzt noch in der Überlegung, wie weit wir da nach unten gehen wollen mit einer Spielanlage. Es gibt aber den Gedanken, dass jetzt 15- oder 16-jährige Spieler den Sprung in die Kampfmannschaft leichter schaffen und gleich wissen, was wir da von ihnen wollen.”

…über den Zeitpunkt der Trainerbekanntgabe: “Es gibt keine Frist. Die Erstgespräche sind zu 95 Prozent erledigt. Wir werden nun entscheiden, mit wem wir in intensive Gespräche gehen. Ich hoffe, dass wir Mitte Mai soweit sind.”

…über auslaufende Verträge: “Es wird sich einiges tun, weil Verträge auslaufen oder sich einige Spieler vielleicht verändern wollen. Von James Holland wissen wir schon länger, dass er vielleicht vor hat, etwas anderes zu tun und dann gibt es Spieler, mit denen der Verein nicht mehr planen wird.”

…über Spielerentwicklung mit Partnervereinen: “Wir planen eine Kooperation mit einem Verein aus der Sky Go Ersten Liga, die uns die Möglichkeit gibt, Perspektivspieler ein halbes Jahr oder ein Jahr in der zweithöchsten Liga spielen zu lassen – und nicht in der Regionalliga. Welcher Verein das ist, darüber brauchen wir noch nicht reden – aber ich kann sagen, dass er nicht so weit von Favoriten entfernt ist.”

…über den an Altach verliehenen Ismael Tajouri: “Gott sei Dank liegt hier der Ball bei uns. Wir werden in den nächsten Tagen entscheiden…er ist unser Spieler, auch weiterhin bei uns unter Vertrag und ein Spieler, der positiv auffällt.”