PYEONGCHANG-GUN, SOUTH KOREA - FEBRUARY 15:  Pierre Vaultier of France (red) celebrates winning gold in the Men's Snowboard Cross Big Final on day six of the PyeongChang 2018 Winter Olympic Games at Phoenix Snow Park on February 15, 2018 in Pyeongchang-gun, South Korea.  (Photo by Clive Rose/Getty Images)

Franzose Vaultier holt erneut Gold im Snowboardcross

via Sky Sport Austria

Der Franzose Pierre Vaultier ist erneut Olympiasieger im Snowboardcross. Der Gold-Gewinner von Sotschi ließ am Donnerstag im Finale von Pyeongchang den Australier Jarryd Hughes und den Spanier Regino Hernandez hinter sich. Weltmeister Vaultier war als Favorit in den Wettbewerb gegangen und fuhr im Endlauf einen sicheren Sieg ein. Bester Österreicher wurde Alessandro Hämmerle als Gesamt-Siebenter.

Für seine ÖSV Kollegen Markus Schairer (aus im Viertelfinale/22.) bzw. Hanno Douschan (27.) und Lukas Pachner (39./ jeweils im Achtelfinale out) blieb es ein kurzer Arbeitstag. Schairer kam zu Sturz und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Diagnose stand vorerst noch aus.

Beitragsbild: Getty Images

(APA)