Video enthält Produktplatzierungen

Friedl über erstes Bundesliga-Tor: “So einen Moment vergisst man nie”

via Sky Sport Austria

In der neuesten Folge von Ruf Mich an – der ABSTAUBER Podcast spricht Sky-Moderator Johannes Brandl mit Werder Bremen-Legionär Marco Friedl u.a. über sein erstes Tor in der deutschen Bundesliga.

Nach einer 1 1/2 jährigen Leihe steht Marco Friedl seit Juli 2019 fest beim deutschen Bundesligisten SV Werder Bremen unter Vertrag. In der Hinrunde der aktuellen Saison zählte der 22-jährige Österreicher zum Stammpersonal der Elf von Florian Kohfeldt. Insgesamt hält der Verteidiger bei 18 Bundesliga-Einsätzen in dieser Saison. Zudem durfte Friedl am sechsten Spieltag beim Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund seinen ersten Bundesliga-Treffer bejubeln. “Im ersten Moment habe ich nicht gewusst, ob das Tor zählt oder nicht. Das ist alles extrem schnell gegangen.”

Fakt ist, es hat gezählt und es war ein enorm wichtiger Treffer für die Bremer, nämlich der Ausgleich zum 2:2 in der 56. Minute. “Ich glaube so einen Moment vergisst man nicht. Ich glaube jeder Spieler kann sich an sein erstes Bundesliga-Tor erinnern, vor allem in so einem Stadion, bei so einem wichtigen Spiel. Da ist es dann umso schöner. Das Tor wird mir ein Leben lang in Erinnerung bleiben.”

Die ganze Folge findet ihr hier!

Ruf Mich An – der ABSTAUBER Podcast Folge #60: Marco Friedl