GEPA-10081380053 - MARIA ENZERSDORF,AUSTRIA,10.AUG.13 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, FC Admira Wacker Moedling vs SK Sturm Graz. Bild zeigt Generalmanager Alexander Friedl (Admira). Foto: GEPA pictures/ Philipp Brem

Friedl: “Wir sind uns sehr sicher”

via Sky Sport Austria

-Manager im Pauseninterview bei Sky Sport Austria.

 

…ob es noch schwierig war die fehlenden Unterlagen für die Lizenz zusammenzustellen: “Was eher schwer war, war den Sponsor zu überzeugen – der international tätig ist und beim ÖFB – gerade uns eine Bankgarantie zu geben und bei Bayern, Dortmund und St. Pauli nicht.”

…ob jetzt alles erledigt ist: “Ganz sicher kann man sich bei der Bundesliga nie sein, wir sind uns sehr sicher, haben die Bankgarantie vorgelegt und damit ist das Thema hoffentlich erledigt.”

…warum immer die Admira: “Frage nach bei Senat 5. Wir sind ein kleiner Verein – seit dem Ausstieg der Firma Trenkwalder ist es schwieriger geworden. Die Forderungen, die in den letzten zwei Jahren gestellt wurden sind aus unserer Sicht und aus der des Sponsors unverständlich. Wir haben eine Top-Bonität und dann wird noch eine Zusatzversicherung gefordert – das verstehen wir und der Sponsor nicht.”

…wenn es wieder keine Lizenz gibt: “Darüber denken wir nicht nach, wir haben alles mehr als erfüllt. Wir müssten zusperren und Klage einbringen. Wir sind positiv eingestellt und verschwenden keinen Gedanken an das Worst-Case-Szenario.”

…zum Verkauf von Spielern (wie z.B. ) wegen der fehlenden Lizenz: “Daran denken wir überhaupt nicht, wir haben unsere jungen Spieler langfristig gebunden. Bei Stefan Schwab wäre ein Transfer ins Ausland oder an einen österreichischen Spitzenklub denkbar, aber nicht wegen der Lizenz. Wir wollen Spieler weiterentwickeln und sind ein Ausbildungsverein.”

…kurzes Saison-Resümee: “Wir haben eine Top-Saison gespielt und sind in vielen Augen die Mannschaft des Jahres. Körperlich und mental war das sehr stark nach dem Punkteabzug.”