BERLIN, GERMANY - FEBRUARY 15:  Kai Havertz of Leverkusen runs with the ball during the Bundesliga match between 1. FC Union Berlin and Bayer 04 Leverkusen at Stadion An der Alten Foersterei on February 15, 2020 in Berlin, Germany.  (Photo by Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Fünftligist an Havertz dran? Verein sorgt mit Tweet für Lacher

via Sky Sport Austria

Toptalent Kai Havertz von Bayer Leverkusen und der 100-Millionen-Flirt mit dem FC Chelsea beschäftigt derzeit die internationale Fußball-Szene.

Jetzt hat ein englischer Fünftligist in dieser Saga mit einem Tweet für Lacher in den sozialen Netzwerken gesorgt. So kündigte Hartlepool United FC eine “Bekanntgabe” an, nachdem die BBC geschrieben hatte, dass Havertz einen Wechsel zu einem Klub in Betracht ziehe, der nicht für die Champions League qualifiziert ist. Der Tweet hatte schnell deutlich über 100.000 Likes.

Noch ist unklar, ob der Londoner Top-Klub Chelsea in die Königsklasse einzieht. Derzeit steht die Mannschaft von Frank Lampard auf Rang drei in der Premier League und hat jeweils vier Punkte Vorsprung auf Leicester City und Manchester United – aber auch eine Partie mehr gespielt.

Havertz und Werner zusammen bei Chelsea?

Nach Sky Informationen kristallisiert sich ein Wechsel zu den Blues heraus. Denn der Verein ist der einzige, der sich die Ablöse des 21-Jährigen leisten kann. Einen Wechsel zum FC Bayern München hatte FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge im Rahmen des Pokalfinals ausgeschlossen.

17-07-skypl-west-ham-watford

Sollte Havertz zu Chelsea gehen, würde er dort auf seinen Nationalmannschaftskollegen Timo Werner stoßen, der für die kommende Saison für 53 Millionen Euro von RB Leipzig verpflichtet wurde.

(SID)

Bild: Getty Images