Fußball-Tinder: Dortmund verpflichtet Alcacer vom FC Barcelona

via Sky Sport Austria

Die Stürmer-Suche von Borussia Dortmund ist beendet. Mit Paco Alcacer hat der BVB die wohl letzte Planstelle im Kader geschlossen.

Der spanische Angreifer wechselt nach zwei Jahren vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund. Der BVB leiht den 24-Jährigen zunächst für ein Jahr und zwei Millionen Euro aus, kann ihn im Anschluss aber wohl für weitere 20 Millionen Euro fest verpflichten.

Bekanntgegeben haben die Dortmunder den Transfer ganz im Stil des 21. Jahrhundert. Mit einer Fußball-Dating-App haben sich Verein und Spieler gefunden, zumindest soll es im Video, welches der BVB auf Twitter veröffentlichte, so aussehen.

Zorc: Alcacer ist der richtige Spielertypus

“Wir freuen uns sehr, dass sich Paco Alcacer für Borussia Dortmund entschieden hat und sind fest davon überzeugt, dass dieser Spielertypus gut zu unserer Spielweise passt”, sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

“Paco hat seine Qualität schon in jungen Jahren beim FC Valencia unter Beweis gestellt, viele Tore geschossen und als gerade 22-Jähriger besondere Wertschätzung erfahren, indem man ihm das Kapitänsamt übertragen hat. In Barcelona hat er täglich mit einigen der besten Spieler der Welt gearbeitet. Es ist der extremen Konkurrenz in der Offensive des Klubs geschuldet, dass er sich nun dazu entschieden hat, nach zwei Jahren einen neuen Anlauf zu nehmen”, führt Zorc hinzu.

Beitragsbild: Screenshot Twitter Borussia Dortmund