Galaktisch: Ronaldo mit eigener Galaxie!

via Sky Sport Austria

Nein, heute ist nicht der 1. April und nein, wir sind auch nicht besoffen. Wie die New York Times berichtet, gibt es tatsächlich eine Galaxie, die nach Cristiano Ronaldo benannt ist.

Sie trägt den Namen “CR7”, also Marke und Synonym zugleich für den portugiesischen Weltfußballer. Der Originalbericht dreht sich jedoch weniger um die Namensgebung als vielmehr um die Entdeckung der Galaxie. Es handle sich um Sterne, die mit ihren Substanzen den Kosmos bereichert hätten.

“CR7” sei drei Mal so leuchtstark wie jede zuvor entdeckte Galaxie – irgendwie passend. So ganz zufällig war die Benennung jedoch nicht: Namensgeber ist ein gewisser Dr. Sobral. Er ist Portugiese und leitender Astronom an der Universität von Lissabon.

 

 

Wer dem galaktischen Ruhm nicht so recht Glauben schenken möchte, für den haben wir auch eine rein wissenschaftliche Erklärung parat: “CR7” steht nämlich ebenso für “Cosmos Redshift 7”, eine Methode mit der das Alter von weit entfernten Objekten bestimmt werden kann.

Wir glauben dann aber doch lieber der Ronaldo-Version und richten vielleicht ein Spendenkonto für österreichische Astronomen ein. Eine “DA27”-Galaxie fänden wir immerhin auch ganz gut.