Video enthält Produktplatzierungen

Galvao bei Rapid für die Innenverteidigung eingeplant

via Sky Sport Austria

Lucas Galvao zeigte sich heute erstmals im Trikot des SK Rapid Wien. Der Wechsel des Brasilianers vom SCR Altach zu den Hütteldorfern wurde heute offiziell vollzogen. “Die zwei Jahre in Altach war eine gute Zeit für mich. Wir Fußballspieler müssen immer nach vorne schauen und Rapid ist eine sehr große Mannschaft, die größte in Österreich, Rekordmeister. Das war meine Motivation, eine neue Herausforderung für mich.”

Für Rapid Geschäftsführer Sport Fredy Bickel bringt der 26-Jährige Fähigkeiten mit, die dem Team bisher noch gefehlt haben: “Schnelligkeit bringt er mit, die Fußball-Intelligenz bringt er mit. Er kann uns unheimlich viel helfen in dieser Mannschaft, weil es einfach etwas ist, was uns gefehlt hat bis jetzt. ”

Galvao in der Innenverteidigung eingeplant

Vor allem schätzt er die Variabilität des Neuzuganges: “Für die Zukunft gibt’s die Möglichkeit, dass er variabel Spielen kann. Ob das jetzt mit Dreierkette sei, ob er im defensiven Mittelfeld spielt oder auf der linken Seite, auch im Mittelfeld. Der Trainer hat Möglichkeiten mit ihm, auch wenn es klar vorgesehen ist für die Innenverteidigung.”