Gartler-Gala bei SKN-Schützenfest über Maria Saal

via Sky Sport Austria

Relegationssieger SKN St. Pölten ist souverän in die zweite Runde des ÖFB-Cups eingezogen. Nur vier Tage nach der endgültigen Entscheidung des ständigen neutralen Schiedsgerichts, dass die Niederösterreicher auch in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen dürfen, setzte sich St. Pölten beim Kärntner Landesligisten Maria Saal ungefährdet mit 6:0 (2:0) durch.

St. Pölten tat sich dabei nur in der Anfangsphase schwer. Für die Führung in der 38. Minute benötigten die Niederösterreicher einen Elfmeter. Neuzugang Rene Gartler verwandelte nach einem Foul am nordkoreanischen Stürmer Pak Kwang-ryong im Ausrutschen. Auch das 2:0 erzielte Gartler, ebenfalls aus einem Elfmeter in der 66. Minute.

Mit einem Doppelschlag machte der Bundesligist schließlich alles klar. In der 74. Minute erhöhte Husein Balic auf 3:0, eine Minute später vollendete Gartler nach Vorarbeit von Pak seinen Hattrick und traf aus kurzer Distanz zum 4:0. Robert Ljubicic erhöhte in der 82. Minute auf 5:0, Balic setzte mit seinem zweiten Tor vier Minuten später den Schlusspunkt zum ungefährdeten Aufstieg der Niederösterreicher.

Wenig Mühe hatte Zweitligist Kapfenberg bei Reichenau, Tiroler Aufsteiger in die Regionalliga West. Bereits zur Pause führten die Steirer mit 3:1, am Ende gewann Kapfenberg mit 5:3. Der TSV Hartberg muss gegen den SV Grödig in Verlängerung.

Ergebnisse – 1. Runde ÖFB Cup 

SK Maria Saal – SKN St. Pölten 0:6 (0:1)

Tore: Gartler (38./E, 66./E, 76.), Balic (75.), Ljubicic (82., 88.)

SVG Reichenau – Kapfenberger SV 3:5 (1:3)

Tore: Glänzer (32.), Steinkellner (49.), Kovatsch (77.); Maier (6.), Sencar (17.), Heric (26.), Eloshvili (75., 91.)

Rote Karte: Rosenbichler (K/47./Torraub), Gelb-Rot: Milenkovic (R/85.)

SV Leobendorf – SV Neuberg 2:0 (0:0)

Tore: Zöch (51.), Konrad (77.)

SAK Klagenfurt – VST Völkermarkt 1:0 (0:0)

Tor: Bürgler (63.)

Beitragsbild: GEPA

(APA)