Bildnummer: 07876790  Datum: 17.05.2011  Copyright: imago/PanoramiC
Interieur du stade Football : Stade de Wembley Preparation Finale Champions League - 17.05.2011 - PLargo PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL; Herren Fussball 2010 England Champions League EC 1 Finale Vorschau Totale Stadion vdig xub 2011 quer o0 Leere

Image number 07876790 date 17 05 2011 Copyright imago Panoramic Interior You Stade Football Stade de Wembley preparation Final Champions League 17 05 2011 PLargo PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL men Football 2010 England Champions League EC 1 Final Preview long shot Stadium Vdig xub 2011 horizontal o0 Emptiness

Geisterspiele, Abbruch oder Turnier-Stil? Die derzeitige Situation in Europas Fußball-Ligen

via Sky Sport Austria

Geisterspiele, eine Fortsetzung der Meisterschaft im WM-Stil oder doch ein Saisonabbruch? In Europas Ligen wird seit Wochen kontrovers diskutiert, wie es in der Coronakrise weitergehen kann.

In den Niederlanden und in Belgien steht eine Absage der Spielzeit kurz bevor. In Weißrussland läuft dagegen die Liga mit Fans, auch Schweden will im Juni vor Publikum starten.

sky-kombi-neu

In den fünf Topligen ruht (noch) der Ball, ein Abbruch aus sportlichen und vor allem finanziellen Gründen soll mit aller Macht verhindert werden. Diskutiert werden deshalb verschiedene Modelle. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) plant eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohne Zuschauer am 9. Mai. Der SID fasst die Lage in Europas Fußball zusammen:

ENGLAND

Die 20 Premier-League-Klubs haben in der vergangenen Woche noch einmal bekräftigt, die derzeit unterbrochene Saison in jedem Fall zu Ende spielen zu wollen. Eine Frist legten die Klubs um Tabellenführer FC Liverpool allerdings nicht fest. Es stehen insgesamt noch 92 Spiele aus. Zuletzt war bereits über verschiedene Szenarien spekuliert worden – zum Beispiel zentralisierte Geisterspiele im “World Cup style” in mehreren Londoner Stadien und weiteren Arenen in der näheren Umgebung vor. Die 20 Teams würden “kaserniert” werden.

SPANIEN

Es gibt einen Hoffnungsschimmer, die Saison doch noch zu retten. Sport-Staatssekretärin Irene Lozano hat erstmals erklärt, dass die Klubs aus der Primera Division wieder ins Training einsteigen dürfen. Einen Termin gibt es jedoch noch nicht. Es gehe, sagte Lozano, “um die ökonomische Dimension des Fußballs”. Liga-Chef Javier Tebas will die Meisterschaft unbedingt zu Ende spielen, um die überlebenswichtigen TV-Einnahmen zu retten. Einen Saisonabbruch, den der spanische Fußballverband RFEF ins Gespräch gebracht hatte, lehnt die Liga ab.

once-upon-a-time-in-hollywood

ITALIEN

Eine Entscheidung über die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs soll in den kommenden Tagen fallen. Verbandspräsident Gabriele Gravina hatte bezüglich eines möglichen Saison-Neustarts am Wochenende Druck auf die Regierung in Rom ausgeübt. Gravina wünscht sich eine Saisonfortsetzung Ende Mai. Zuvor sollen alle Spieler in Sportzentren für drei Wochen unter Quarantäne gestellt und regelmäßig auf das Virus getestet werden. Der Verband prüfte zuletzt auch die Möglichkeit, die restlichen Spiele nur in Rom auszutragen.

FRANKREICH

Auch die Ligue 1 soll nach dem Willen des Ligaverbandes LFP mit aller Macht zu Ende gespielt werden. Derzeit ist der Spielbetrieb “bis auf Weiteres” ausgesetzt. Konkrete Pläne über eine Fortsetzung gibt es noch nicht. Der französische Fußballverband (FFF) hatte zuletzt schon die Einstellung aller Amateurmeisterschaften beschlossen.

NIEDERLANDE

Ein Saisonabbruch ist nur noch Formsache. Wie der niederländische Verband (KNVB) am Dienstag mitteilte, herrsche darüber nun Klarheit, nachdem die Regierung des Landes Großveranstaltungen bis zum 1. September verboten hat. Eine endgültige Entscheidung über die Eredivisie soll am Freitag in einem Meeting aller Klubs fallen.

das-boot

BELGIEN

Am 27. April soll über ein vorzeitiges Saisonende entschieden werden. Hintergrund ist eine für Freitag angekündigte Stellungnahme der belgischen Regierung zu Massenveranstaltungen. Die Ligakommission hatte am 25. März vorgeschlagen, die Saison abzubrechen und den FC Brügge zum Meister zu erklären.

SCHWEDEN

Die Eliteliga Allsvenskan will auch im Fußball einen Sonderweg gehen und ab 14. Juni die Meisterschaft starten – mit Zuschauern.

WEISSRUSSLAND

Dort startete die Liga am 20. März. Die Spiele finden auf Anweisung des Staatspräsidenten Alexander Lukaschenko vor Publikum statt. Die Weltgesundheitsorganisation warnte ausdrücklich davor.

ÖSTERREICH

Die Klubs trainieren wieder. Geisterspiele sind nicht ausgeschlossen.

UND DER REST

In weiten Teilen Europas, wie etwa in Portugal, Irland, Norwegen, Polen, Tschechien, Kroatien, Russland, Griechenland oder der Ukraine ruht der Fußball. Wann und wie es weitergeht? Offen!

(SID)

Artikelbild: IMAGO Pictures