VIENNA,AUSTRIA,18.APR.21 - SOCCER - tipico Bundesliga, championship group, SK Rapid Wien vs SK Sturm Graz. Image shows Ercan Kara (Rapid) and Jusuf Gazibegovic (Sturm) Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Gibt Rapid den zweiten Platz noch aus der Hand? Die Fakten zur 31. Runde der Meistergruppe

via Sky Sport Austria

Die Mannschaften der Tipico Bundesliga bündeln die letzten Kräfte für den Saisonendspurt: Nur noch zwei Runden stehen in der Meistergruppe aus, hinter Meister Salzburg kämpfen Rapid Wien, Sturm Graz und der LASK um die Vizemeisterschaft. In den Fakten zur 31. Runde präsentieren wir Euch kurz und knapp das Wichtigste, das ihr zu den drei Duellen am Sonntag wissen müsst.

Alle Spiele ab 16:00 Uhr live und exklusiv auf Sky – mit dem Sky X Traumpass kannst du die Partien live streamen!

so-22-11-tipico-buli

LASK – Red Bull Salzburg

  • Der FC Red Bull Salzburg gewann sein letztes Spiel gegen Rapid mit 2-0 und fixierte damit vorzeitig den Meistertitel. Salzburg wurde 8-mal in Folge Meister, Rekord, und holte das Double, wobei im Cupfinale der LASK mit 3-0 besiegt wurde.
  • Der FC Red Bull Salzburg gewann gegen den LASK 5 BL-Spiele in Folge. Das hatte es zuvor nur zwischen März 2008 und August 2009 gegeben, damals waren es sogar 6 Siege.
  • Salzburg gewann 23 der ersten 30 Spiele, nur die Wiener Austria 1984/85 mehr (25).
  • Der LASK ist seit 3 Spielen ungeschlagen (1 Sieg, 2 Remis), wie zuletzt im Februar. Der LASK gewann 15 der ersten 30 Spiele, so wenige wie zuletzt 2017/18.
  • Salzburgs Patson Daka schnürte beim 2-0 über Rapid einen Doppelpack. Daka traf gegen den LASK in 2 BL-Saisonspielen und erzielte gegen den LASK insgesamt 6 BL-Tore, nur gegen Hartberg (10) und Sturm (7) mehr.

Sturm Graz – Rapid Wien

  • Der SK Rapid Wien ist in der Tipico Bundesliga seit 8 Spielen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz ungeschlagen (5 Siege, 3 Remis) –zuletzt von März 2013 bis September 2016, damals waren es sogar 10 unbesiegte Spiele (6 Siege, 4 Remis) gewesen.
  • Der SK Rapid Wien gewann sein vorletztes Auswärtsspiel bei Sturm Graz am 28. Juni 2020 trotz eines 2 Tore-Rückstands mit 3-2. Für Rapid Wien war dies der erste BL-Sieg nach einem 2-Tore-Rückstand seit September 1985 (3-2 beim Salzburger AK).
  • Sturm gewann in dieser BL-Saison 14 Spiele und erzielte 45 Tore –jeweils erstmals so viele seit der Ligareform innerhalb einer BL-Saison.
  • Sturm gewann 10 der ersten 15 Heimspiele, mehr waren es nach 15 Heimspielen zuletzt 1999/00 gewesen (11).
  • Dietmar Kühbauer gewann als Trainer gegen Sturm Graz 14 BL-Spiele, sein persönlicher Bestwert. Außerdem durfte sich Kühbauer als Trainer über 43 BL-Tore gegen Sturm Graz freuen, sein persönlicher Bestwert.

skyx-traumpass

WSG Tirol – Wolfsberger AC

  • Die WSG Tirol gewann gegen den WAC 3 Spiele (dazu je 1 Remis und Niederlage), mehr als gegen jedes andere Team. Der WAC gewann gegen die WSG nur ein BL-Spiel, weniger als gegen alle anderen Teams.
  • Die WSG gewann beide Heimspiele gegen den WAC. 3 Heimsiege am Stück gelangen der WSG gegen kein Team.
  • Die WSG gewann 10 Spiele und erzielte 51 Tore, beides bereits Vereins-Saisonrekorde.
  • Der WAC verlor in der letzten Runde mit 0-4 gegen den LASK. Der WAC verlor bereits 13 Spiele, so viele wie zuletzt 2017/18 (sogar 19 insgesamt).
  • Der WAC gewann 10 Auswärtsspiele, Vereinsrekord und nur Salzburg mehr (11).
  • Wolfsbergs Dejan Joveljic traf in jedem seiner 3 BL-Spiele gegen die WSG, persönlicher Rekord. Joveljic traf gegen die WSG 4-mal, häufiger als gegen jedes andere Team.

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

(Red.)

Bilder: GEPA