Glasner Ausraster nach rassistischen Äußerungen bei LASK-Sieg

via Sky Sport Austria

Linz-Trainer Oliver Glasner wurde beim 4:1 Sieg seiner Mannschaft über Horn nach einem Ausraster auf die Tribüne geschickt. Glasner geriet während des Spiels mit einem Zuschauer heftig aneinander.

Wie sich nach der Partie herausstellte, beschimpfte der Zuseher die Mannschaft des LASK mehrmals. Glasner sind dann “eben Sicherungen durchgebrannt”, wie er im Interview erklärte: “Der Zuschauer hinter uns hat uns das ganze Spiel beschimpft. Er hat Imbongo rassistisch beleidigt und dann auch Fabiano zutiefst beschimpft.”.

Unverständnis bleibt bei Glasner, weil er, obwohl er nur seine Spieler verteidigen wollte, bestraft wurde: “Aber ich nehme die Strafe in Kauf.”.

Schiedsrichter Christopher Jäger argumentierte seine Entscheidung nach Spielende dadurch, dass er von dem Zuseher nichts wusste, er habe lediglich die Information bekommen, dass Glasner schreiend seine Coachingzone verließ und deshalb auf die Tribüne zu verweisen sei.

Der Ausraster im Video:

Oliver Glasner im Interview: