Glasner nach 0:1 in Innsbruck: “Wirft uns nicht um”

via Sky Sport Austria

Trotz klarer Dominanz in der ersten Hälfte gingen die Linzer nach einem Abwehrschnitzer von Christian Ramsebner durch Cheikhou Dieng (70.) mit 0:1 k.o. und mussten nach acht Spielen mit sechs Siegen bzw. zum ersten Mal seit der ersten Runde (1:3 in Salzburg) wieder eine Liga-Niederlage hinnehmen.

Der Tabellendritte liegt nunmehr einen Punkt hinter St. Pölten bzw. zehn hinter Salzburg. “Das war eher unnötig. Wir haben über weite Strecken das Match total kontrolliert”, stellte Trainer Oliver Glasner im Sky-Interview fest. “Wir haben uns einmal blöd angestellt.” Dennoch sah er keinen Grund, zur Sorge. “Es gibt halt solche Spiele, wo vorne das Tor vernagelt ist. Das wirft uns überhaupt nicht um.

Video enthält Produktplatzierungen

Glasner nach 0:1 in Innsbruck: “Wirft uns nicht um”

Innsbruck mit knappem Heimsieg gegen LASK