GROEDIG,AUSTRIA,08.NOV.14 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Groedig vs SV Ried. Image shows the rejoicing of Julius Perstaller (Ried). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Glasner: “Steht hinten die Null, ist der Punkt sicher”

via Sky Sport Austria

Der unterliegt dem mit 0:1(0:0). Alle Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

(Trainer :

…über das Spiel: „Es war nicht die Aggressivität der letzten Spiele auf dem Platz. Es ist leichter gegen Red Bull über den Kampf zu kommen, als wie wenn man das Spiel selbst machen muss und heute haben wir es nicht geschafft.“

…über die Leistung der Mannschaft: „Es gibt Tage, da geht nichts. Heute war so ein Tag und das muss man der Mannschaft auch mal zugestehen. Wichtig ist, dass wir daraus lernen und die hier liegen gelassenen Punkt woanders wieder holen.“

(Trainer ):

…über den Sieg: „Wenn hinten die Null steht, hat man einen Punkt in der Tasche und, dass wir immer für ein Tor gut sind, haben wir auch gezeigt. Wir können auch von der Bank Torgefahr nach bringen. Es reicht ein 1:0, aber es zählt genau so viel wie ein 3:2.“

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Ried war läuferisch besser und sie haben letztendlich einfach mehr getan, um zu gewinnen.“

(Sky Experte):

…über Ried: „Glasner hat erkannt, dass in dieser Situation andere Tugenden als sein Offensivspiel notwendig sind. Dementsprechend haben sie in letzten Spielen reagiert, aber das ist nicht das Spiel, was der Trainer in seinem Kopf hat.“