Glasner über Job als Teamchef: “Das Größte, was du als Trainer erreichen kannst”

via Sky Sport Austria

Bei “Talk & Tore” hat sich Wolfsburg-Coach Oliver Glasner zu der spannenden Tätigkeit als Nationalteam-Trainer und seinen persönlichen Karrerezielen geäußert.

“Wenn du deine Nation vertrittst, ist das das Größte, was du als Trainer erreichen kannst”, sagte der Oberösterreicher. “Du weißt, dass zu Hause hoffentlich acht Millionen Menschen sitzen und dir die Daumen drücken. Das ist sicherlich eine absolute Auszeichnung”, fährt er fort.

Doch auch, wenn diese andere Art des Trainerjobs eine reizvolle Aufgabe wäre, kommt es “jetzt momentan nicht” für ihn in Frage. Eine Rückkehr nach Österreich steht für Oliver Glasner aktuell allgemein nicht ganz oben auf dem Zettel.

Entscheidung für “internationale Trainerkarriere”

Den Schritt vom LASK nach Wolfsburg zu gehen war für Glasner “so etwas wie eine Grundsatzentscheidung.” Vor zwei Jahren wagt der 46-Jährige den Schritt in die “große Fußballwelt”, um eine “internationale Trainerkarriere” zu starten. “Der Reiz ist so das was mich antreibt, etwas Neues kennenzulernen. Das ist das was dich weiterbringt, auch Schwierigkeiten zu überwinden”, so Glasner.

Die ganze Folge “Talk & Tore Exklusiv”:

Zum Nachsehen: “Talk & Tore Exklusiv” mit Oliver Glasner

skyx-traumpass