WOLFSBURG, GERMANY - FEBRUARY 23: Yannick Gerhardt of VfL Wolfsburg celebrates with teammate Paulo Otavio after scoring his team's third goal during the Bundesliga match between VfL Wolfsburg and 1. FSV Mainz 05 at Volkswagen Arena on February 23, 2020 in Wolfsburg, Germany. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Glasners Wolfsburger deklassieren den FSV Mainz

via Sky Sport Austria

Der VfL Wolfsburg hat seinen Erfolgslauf am Sonntagabend fortgesetzt. Die Truppe von Coach Oliver Glasner setzte sich in der 23. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga gegen den FSV Mainz klar mit 4:0 durch. Die Wolfsburger beendeten damit auch das dritte Pflichtspiel in Folge siegreich.

Durch den Sieg gelang in der Tabelle der Vorstoß auf Rang sieben und der Abstand auf den Sechsten Schalke beträgt nur zwei Punkte.

Sieg für Bayer Leverkusen bei Baumgartlinger-Rückkehr

Josip Brekalo (21.), Renato Steffen (45., 68.) und Yannick Gerhardt (49.) sorgten für den ungefährdeten Heimsieg. Der VfL, bei dem Xaver Schlager durchspielte, hat damit die letzten fünf Bewerbsspiele nicht mehr verloren und vier davon für sich entschieden. Darunter das Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Malmö FF am Donnerstag mit 2:1. Mainz, wo Karim Onisiwo ab der 63. Minute zum Zug kam, hat als 15. nur noch zwei Zähler Luft zum von Fortuna Düsseldorf belegten Relegationsplatz.

25-02-cl-chelsea-bayern

(SID)

Beitragsbild: Getty Images