Sieg gegen St. Pölten: Dukes Klosterneuburg holen aus eigener Kraft Rang drei

via Sky Sport Austria

Die Dukes Klosterneuburg fixierten zum Abschluss der Platzierungsrunde der Basketball Superliga Rang drei. Die Gmunden Swans haben zudem den Schlager gegen die Kapfenberg Bulls gewonnen. Die Oberösterreicher setzten sich im Duell des Tabellenführers gegen den schärfsten Verfolger mit 82:70 durch und treffen nun in der “Best of five”-Viertelfinalserie ab 31. März auf UBSC Graz. Kapfenberg bekommt es mit BC Vienna zu tun.

Nach 35:43-Pausenrückstand in St. Pölten gewannen die Dukes mit 88:81 und spielen im Viertelfinale gegen die Flyers Wels. Die Oberösterreicher besiegten die Oberwart Gunners, die nun auf St. Pölten treffen, mit 79:75.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von bet-at-home BSL (@basketballsuperliga)

Obwohl es im Schlager zwischen den Swans und den Bulls um nichts mehr ging, entwickelte sich in Gmunden ein hartes Spiel. Die Swans lagen in der ersten Halbzeit schon mit bis zu 15 Punkten voran, verloren danach aber die Kontrolle im Spiel. Nach einer starken zweiten Halbzeit feierten sie aber noch sicher den 13. Heimsieg hintereinander.

Viertelfinal-Paarungen der BSL (“Best of five”, ab 31. März): Swans Gmunden – UBSC Graz, Kapfenberg Bulls – BC Vienna, Dukes Klosterneuburg – Flyers Wels, Oberwart Gunners – SKN St. Pölten

(APA)

skyx-traumpass

Beitragsbild: GEPA