IRVING, TX - MAY 21:  Billy Horschel poses with the trophy after winning the AT&T Byron Nelson at the TPC Four Seasons Resort Las Colinas on May 21, 2017 in Irving, Texas.  (Photo by Drew Hallowell/Getty Images)

Golf: Horschel gewinnt im Stechen PGA-Turnier in Texas

via Sky Sport Austria
Wien (APA) – Mit einem Par auf dem ersten Extraloch hat Billy Horschel am Sonntag (Ortszeit) im Stechen gegen den Australier Jason Day das mit 7,5 Mio. Dollar dotierte US-PGA-Golfturnier in Irving, Texas gewonnen. Für Horschel, der unmittelbar davor vier Mal den Cut verpasst hatte, war es der erste Sieg auf der Tour seit 2014. Der Lohn dafür waren 1,35 Mio. Dollar (1,21 Mio. Euro) Preisgeld.

Noch länger warten musste Alvaro Quiros. Der Spanier gewann am Sonntag auf Sizilien das Turnier der European Tour und beendete damit eine gleich sechsjährige Sieglosigkeit. In der Weltrangliste rückte Jason Day hinter Dustin Johnson (USA) und dem Nordiren Rory McIlroy auf Platz drei vor. Bernd Wiesberger ist weiter 30. und im Race to Dubai Fünfter.

Diese Woche gibt es für Wiesberger und Co. viel zu verdienen. Denn in Wentworth, dem Headquarter der European Tour, steigt die BMW-PGA-Championship. Das vorletzte Turnier vor den Lyoness Open in Österreich (8. bis 11. Juni) ist das erste der neuen Rolex-Serie auf der European Tour. Jeder der aktuell acht Events ist mit zumindest sieben Mio. US-Dollar dotiert, das Finale stellt die mit acht Mio. Dollar dotierte DP World Tour Championship in Dubai dar.

Endstand PGA-Turnier in Irving/Texas (7,5 Mio. US-Dollar), Par 70): 1. Billy Horschel (USA) 268 Schläge/nach Stechen über 1 Loch (68/65/66/69) – 2. Jason Day (AUS) 268 (68/69/63/68) – 3. James Hahn (USA) 269 – 4. Jason Kokrak (USA) 270

Endstand European Tour in Verdura auf Sizilien (1 Mio. Euro/Par 71): 1. Alvaro Quiros (ESP) 270, Sieger am 2. Loch des Stechens – 2. Zander Lombard (RSA) 270 – 3. Li Haotong (CHN) 271

Beitragsbild: Getty Images