Video enthält Produktplatzierungen

Golf-Profi Wiesberger: “Leider viele Fragezeichen” hinter Ryder-Cup-Austragung

via Sky Sport Austria

Mit dem ursprünglich für September 2020 geplanten Ryder Cup befindet sich auch im Golf die Austragung eines großen Events in der Schwebe. Österreichs Nummer Eins Bernd Wiesberger hat im Sky-Videopodcast mit Reporterin Constanze Weiss über die aktuelle Situation gesprochen.

“Ob der Ryder Cup gespielt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Man muss schauen, wie sich alles entwickelt”, sagt Wiesberger im Video-Interview. Derzeit ruht der Golfsport komplett, sämtliche Turniere wurden bis auf Weiteres abgesagt oder verschoben. Auch die Weltrangliste, die unter anderem die Olympia-Teilnahme regelt, wird vorerst eingefroren. Dies könnte langfristig für Ungerechtigkeiten sorgen.

Dennoch ist Wiesberger zuversichtlich, dass sich Spieler und Ausrichter auf faire Bedingungen einigen können: “Ich bin sicher, dass für alle die fairste Lösung rauskommen wird.” Problematisch für die Austragung des traditionsreichen Kontinental-Duells ist allerdings der “extreme Aufwand”, welcher die Organisation des Turniers betrifft: “Da gibt es leider viele Fragezeichen.”

Das gesamte Interview:

Videopodcast #4 mit Bernd Wiesberger: “Gesundheit steht im Vordergrund”

sky-kombi-neu