Video enthält Produktplatzierungen

Gorgon trifft bei Rijeka-Remis in Athen doppelt, Hütter scheidet mit Young Boys Bern aus

via Sky Sport Austria

In der Gruppe D, in der auch die Wiener Austria noch Chancen auf den Aufstieg hat, trennten sich AEK Athen und HNK Rijeka mit einem 2:2-Remis. Der Ex-Austrianer Alexander Gorgon brachte die Gäste aus Rijeka mit einem Doppelpack (8., 26.) früh mit 2:0 in Führung. Die Griechen konnten jedoch durch Araujo (45.+2)  und Chrstodoulopoulos (55.) noch ausgleichen.

whatsapp-beitrag

Damit hätte die Wiener Austria mit einem Heimsieg am 7. Dezember gegen die Griechen das Sechzehntelfinal-Ticket sicher. Für HNK Rijeka ist die Europa League-Saison nach dem Heimspiel gegen AC Milan am 7. Dezember beendet.

Die Tabelle der Gruppe D

Young Boys Bern nach Niederlage ausgeschieden

Kein Erfolgserlebnis gab es hingegen für die Young Boys Bern. Die Mannschaft von Adi Hütter verlor bei Partizan Belgrad mit 1:2 und hat damit keine Aussicht mehr auf die K.o.-Phase. Selbiges gilt auch für den zweiten Schweizer Verein Lugano trotz eines Heim-1:0 über Hapoel Beer Sheva, was für Österreich im Kampf um einen Fixplatz in der Champions-League 2019 noch viel wert sein könnte.

Die VIDEO-Highlights der Gruppen B und E

Video enthält Produktplatzierungen

Europa League: Austria verliert bei Milan 1:5 – Aufstiegschance aber weiter intakt

Bild: Getty Images