GEPA-08031464074 - WIEN,AUSTRIA,08.MAR.14 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, FK Austria Wien vs SV Groedig. Bild zeigt Alexander Gorgon (A.Wien). Foto: GEPA pictures/ Christian Ort

Gorgon: “Unentschieden mit bitterem Nachgeschmack”

via Sky Sport Austria

Der und trennen sich 1:1 (0:0). Die Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Heute ist es ein verdientes Unentschieden, wir haben das ganze Spiel für ein positives Resultat gekämpft. Es war ein sehr schweres Spiel für uns. Läuferisch und kämpferisch war das sehr in Ordnung von uns. So müssen wir weitermachen. Wir sind in einer schlechten Phasen, ein Punkt gegen den Meister ist sehr wichtig. Wir wissen, dass wir daheim zu wenig Punkte geholt und uns so das Leben schwer gemacht haben.“

…über den Elfmeter: „Ich habe viel kleine Fouls gesehen, die gegen uns geben wurden und ich denke, auch die Entscheidung war in Ordnung.“

():

…über den Elfmeter für Sturm: „Da brauchen wir nicht viel diskutieren. Des ist ein normaler Körperkontakt. Meine Hand ist vielleicht oben, aber nur zum Schutz, damit ich seinen Kopf nicht ins Gesicht bekomme. Der Pfiff war sehr ärgerlich.“

…über das Spiel der Austria: „Der Platz hat das Kurzpassspiel nicht unterstützt, trotzdem hat alles ein bisschen unsicher gewirkt, obwohl uns die letzten Spiele Auftrieb geben sollten. Wir nehmen das Unentschieden mit einem bitteren Nachgeschmack mit. Wir dürfen uns durch das späte Gegentor nicht beirren lassen, wir sind auf einem guten Weg.“

():

…über das Spiel: „Wir haben uns am Schluss nicht geschickt angestellt, Sturm bekommt einen Elfmeter und das hat uns zwei Punkte gekostet. Es war sicher nicht das schönste Spiel, aber man hat gesehen, dass keine Mannschaft verlieren will.“

…über den Elfmeter für Graz: „Für mich war es zu wenig für einen Strafstoß. Beide springen hoch, Vujadinović lässt sich fallen und er gibt Elfmeter. Heute gab es sowieso ein paar komische Situationen, aber wir waren in der zweiten Halbzeit einfach nicht mehr so selbstsicher und haben uns so die Butter vom Brot nehmen lassen.“

…über den Gegner: „Man hat gesehen, dass sie eigentlich eine gute Mannschaft ist, auch wenn sie in den letzten Wochen unglückliche Resultate hatten.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Wir hätten gewonnen, aber der Schiedsrichter hat ein Foul gesehen, das es nicht gegeben hat und leider Elfmeter gegeben. Wenn das ein Elfmeter ist, dann kenne ich mich nicht mehr aus. Sturm steht mit dem Rücken zur Wand, gibt alles und deshalb war es für uns heute nicht einfach hier. Erste Halbzeit war sehr zerfahren. Auch durch die vielen Pfiffe des Schiedsrichters gab es keinen Spielfluss.“

(Schiedsrichter):

…über seine Entscheidung den Elfmeter für Sturm zu geben: „Vujadinović bekommt die Hand an die Schulter. Anspringen ist Foul und deshalb Strafstoß.“

(Sky Experte):

…über die Austria: „Nach dem 1:0 hätte man auch weiterspielen können und nicht nur verwalten. Es ist ein bisschen mehr nötig, um den Europacup-Platz zu ergattern.“

…über den Elfmeter für Sturm: „Der ist auch ohne violette Brille nicht zu geben“