Graz 99ers setzen sich im Penaltyschießen gegen KAC durch

via Sky Sport Austria

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen kam es zum „Pack-Derby“ (am Samstag 3:2 n.P. für den KAC), diesmal in Graz.

Für den einzigen Treffer im ersten Abschnitt sorgten die Gäste aus Klagenfurt, Manuel Geier war in Überzahl erfolgreich. Nach Wiederbeginn zeigte sich ein Duell auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz nachdem der KAC die große Möglichkeit auf den zweiten Treffer vergab, schoss Daniel Oberkofler alleine vor Madlener zum Ausgleich ein. Und 42 Sekunden vor der Pause traf Dodero per Direktabnahme sogar zur Führung.

07-01-ebel-ec-kac-hcb-foxes

Die Kärntner nutzten aber zu Beginn des dritten Drittels ein weiteres Powerplay zum Ausgleich durch Bischofberger. Nach einer torlosen Overtime sorgte Oliver Setzinger für den Heimsieg. Die Grazer feierten damit ihren 400. Sieg in einem Regular-Season-Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

Mi, 01.01.2020, 17.30 Uhr: Moser Medical Graz99ers – EC-KAC 3:2 n.P. (0:1, 2:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Referees: PIRAGIC, SIEGEL, Nagy, Nemeth; 4.126 Zuschauer
Tore Graz: 1:1 Oberkofler (34.), 2:1 Dodero (40.), 3:2 Setzinger (PS)
Tore Klagenfurt: 0:1 Geier M. (16./PP), 2:2 Bischofberger (43./PP),