Video enthält Produktplatzierungen

Graz99ers kassieren dritte Pleite in Serie

via Sky Sport Austria

Die Graz 99ers haben das Mittelständler-Duell in der ICE Hockey League gegen die Bratislava Capitals verloren.

Die Slowaken setzten sich am Freitagabend nach einem Blitzstart in Graz 4:1 (2:0,1:0,1:1) durch. Anton Myllari (53.) glückte im Schlussdrittel der einzige Treffer der Hausherren, Sacha Guimond (4.), Mitch Hults (7., 35.) und Brock Higgs (60.) erzielten die Tore für die Gäste. Für die Steirer war es die dritte Niederlage in Folge.

sa-09-01-bsl-vienna-wels

Nicht einmal sieben Minuten waren gespielt, da lag Bratislava bereits 2:0 in Front. Die Grazer tauschten daraufhin den Torhüter aus: der junge Kanadier Olivier Rodrigue, der vertraglich an den NHL-Club Edmonton Oilers gebunden ist, übernahm für Felix Nußbacher. Danach fand die Heimmannschaft besser in die Partie und hatte ein klares Chancenplus im zweiten Drittel. Hults schoss mit seinem zweiten Treffer aber einen im Schlussabschnitt beinahe unüberwindbaren Vorsprung heraus.

Die bet-at-home ICE Hockey League auf Sky: Das Duell VSV gegen HCB Südtirol am morgigen Freitag live & exklusiv

(APA)

Beitragsbild: GEPA