BAHRAIN, BAHRAIN - MARCH 31: Kevin Magnussen of Denmark and Haas F1 and Romain Grosjean of France and Haas F1 look on, on the drivers parade before the F1 Grand Prix of Bahrain at Bahrain International Circuit on March 31, 2019 in Bahrain, Bahrain. (Photo by Mark Thompson/Getty Images)

Grosjean und Magnussen verlassen Team Haas mit Saisonende

via Sky Sport Austria

Der Franzose Romain Grosjean und der Däne Kevin Magnussen werden den Formel-1-Rennstall Haas mit Saisonende verlassen. Das gab die US-Equipe am Donnerstag bekannt. Davor hatten beide Fahrer ihren Abschied von Haas auf Social-Media-Kanälen kundgetan. Die beiden haben in den heuer bisher elf gefahrenen Grands Prix gemeinsam drei Punkte geholt, zwei davon Grosjean. Sie liegen damit auf Position 18 und 19 der WM-Wertung, das Team in der Konstrukteurswertung auf Rang neun.

“Das letzte Kapitel ist geschlossen und das Buch zu Ende”, schrieb der 34-jährige Grosjean, seit dem Formel-1-Einstieg von Haas 2016 für den Rennstall tätig. Diese sei seine letzte Saison für Haas, twitterte Magnussen. Der 28-Jährige fährt sei 2017 für Haas. Die nun zwei freien Plätze bei Haas könnten den Formel-1-Einstieg von Mick Schumacher erleichtern. Denn der Rennstall arbeitet eng mit Ferrari zusammen und ist daher auch eine Option für Piloten aus der Nachwuchsschmiede der Italiener.

Dazu zählt allen voran eben auch Mick Schumacher. Der 21-jährige Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher führt derzeit die Formel 2 an und gilt als aussichtsreicher Kandidat für ein Stammcockpit in der nächsten Saison bei Alfa Romeo – ebenfalls Ferrari-Partner – oder Haas.

(APA/Reuters/dpa)

so-25-10-formel-1-gp-von-portugal

Beitragsbild: Getty