Hamilton Schnellster im ersten Ungarn-Training

via Sky Sport Austria
WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton ist mit der Trainingsbestzeit in das letzte Grand-Prix-Wochenende vor der Sommerpause gestartet. Der fünfmalige Formel-1-Weltmeister drehte am Freitag im eineinhalbstündigen ersten Freien Training in 1:17,233 Minuten die schnellste Runde. Mit 0,165 Sekunden Rückstand kam Deutschland-Rennsieger Max Verstappen (Red Bull) auf den zweiten Platz.

Pech hatte Hamiltons Teamkollege, der WM-Zweite Valtteri Bottas. In seinem Mercedes musste der Motor gewechselt werden. Der Finne konnte nur zwei Runden absolvieren und wurde als Letzter ohne Zeit geführt.

https://twitter.com/F1/status/1157238470206795776

Regen sorgt für kurzes zweites Training

Kurz nach Beginn der zweiten Einheit hatte indes leichter Regen eingesetzt. Die Teams verzichteten zunächst fast geschlossen auf Ausfahrten, da für Qualifying (Samstag, 15.00 Uhr) und Rennen (Sonntag, 15.10 Uhr live auf Sky) trockene Bedingungen vorausgesagt sind. Letztlich warteten die Fahrer aber vergeblich auf ein Ende des Regens, der gegen Ende des Trainings sogar stärker wurde, sodass alle Rennställe die Zeit dann doch für einige Runden auf Intermediate-Reifen nutzten.

(APA)

Bild: Getty