Hannover unterliegt Leipzig bei Doll-Debüt

via Sky Sport Austria

Hannover 96 hat seine sportliche Krise auch mit dem neuen Trainer Thomas Doll nicht beenden können. Im ersten Spiel unter dem Neo-Coach verlor der Tabellenvorletzte am Freitagabend mit 0:3 (0:1) gegen den Champions-League-Anwärter RB Leipzig.

Marcel Halstenberg per Foulelfmeter (45.+3) und Kapitän Willy Orban (64., 85.) trafen für die Sachsen.Bei den in der Tabelle viertplatzierten Gewinnern spielten Marcel Sabitzer und Konrad Laimer durch.

Hannover agierte unter Doll offensiv genauso harmlos wie unter seinem glücklosen Vorgänger Andre Breitenreiter. Kevin Wimmer saß beim Vorletzten nur auf der Bank, nachdem Doll insgesamt sechs neue Spieler in seine Startelf gestellt hatte.

Die Highlights vom eBundesliga-Teamfinale

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Gettyimages

(APA)