Hans Krankl: „Das ist, wie wir im Fußballjargon sagen, ein Fleck.“

via Sky Sport Austria
  • Valon Berisha: „Wir sind sehr froh, dass wir diesen Schritt jetzt gemacht haben und, dass wir dann in der Europa League überwintern.“
  • Walter Kogler: „Salzburg hat das Spiel diktiert, war immer Herr der Lage und hatte dann auch genügend Chancen um diesen Sieg in dieser Höhe zu unterstreichen.“
  • Jonatan Soriano: „Ich freue mich wieder in Salzburg zu sein.“

FC Salzburg gewinnt gegen Vitoria Guimaraes mit 3:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

3:0 (2:0)

Schiedsrichter: Andrew Dallas

(Trainer):

…vor dem Spiel darüber, ob die Ausfälle von Miranda, Samassekou und Wolf egal sind: „Das ist natürlich nicht egal, weil es wichtige Spieler für uns sind, die wir gerne dabeihätten.“

():

…über das Spiel und das Gefühl des Aufstiegs: „Sehr schön. 3:0, ich denke auch sehr verdient. Die ganze Mannschaft hat sehr gut gearbeitet. Wir sind sehr froh, dass wir diesen Schritt jetzt gemacht haben und, dass wir dann in der Europa League überwintern. Das war unser großes Ziel und das haben wir geschafft. Für jeden bedeutet das viel. Es bedeutet, dass wir eine gute internationale Mannschaft haben und wir haben das immer wieder gezeigt, auch mit dem guten Spiel gegen Sturm. Es war wichtig dieses Selbstvertrauen wieder mitzunehmen.“

…darüber wie weit es Salzburg in der Europa League schaffen kann: „Ich hoffe sehr weit. Also es ist unser Ziel uns immer international durchzusetzen und zu zeigen, dass wir hier gute Kicker haben und sind.“

(ehemaliger Spieler des ):

…vor dem Spiel darüber ob er Österreich vermisst: „Ja klar, zu hundert Prozent. Natürlich vermisse ich Salzburg und Österreich. Ich vermisse viele Sachen, weil ich ja fünf Jahre hier war. Ich freue mich wieder in Salzburg zu sein.“

…vor dem Spiel darüber seinen Wechsel nach China: „Ich habe es nicht schlecht. Natürlich ist es nicht Österreich, aber nach fast einem Jahr kann ich sagen, dass es ein guter Start ist und das Leben dort ist auch nicht schlecht.“

…vor dem Spiel über den Vergleich der österreichischen zur chinesischen Liga: „Es ist schwierig zu sagen, weil die Mentalität und Kultur der chinesischen Leute und Spieler eine komplett andere ist. Wir wollen jetzt mit der Mentalität von Roger Schmidt spielen. Es ist nicht einfach, aber natürlich hoffe ich, dass wir nächstes Jahr mit dieser Mentalität spielen.“

…vor dem Spiel über seine schönsten Momente im Europa Pokal: „Ich kann mich an viele Situationen erinnern, weil wir viele gute Spiele gespielt haben. Wir haben gut in Europa gespielt, aber ich glaube natürlich, dieses Spiel auswärts gegen Ajax ist immer noch in meinem Kopf.“

(Sky Experte):

…über das dritte Tor der Salzburger: „Wunderbar. Dabbur wird da ganz abgedrängt, macht dann aber das einzig richtige, sieht den Koreaner und der schießt ihn gleich ins Kreuzeck.“

…über Ulmers Tor: „Sehr guter Schuss, genau richtig getroffen. Ein Linksfuß, der Ulmer, kriegt den Ball noch mit und er springt genau richtig. Das ist, wie wir im Fußballjargon sagen, ein Fleck. Unhaltbar, der Tormann sieht ihn viel zu spät.“

…vor dem Spiel darüber was heute schiefgehen kann: „Ich denke gar nichts. Die Salzburger werden es heute entscheiden. Sie sind in Form, sie haben genug Spieler und sie können sogar noch immer wechseln. Ich sehe bei Salzburg keine Probleme, das heute klarzumachen.“

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Salzburg hat das Spiel diktiert, war immer Herr der Lage und hatte dann auch genügend Chancen um diesen Sieg in dieser Höhe zu unterstreichen.“

…über das erste Tor der Salzburger: „Salzburg macht eine super Spielverlagerung. Hier sieht man, kein Abseits von Haidara, zwei Salzburger ziehen auf und von hinten kommt auch Lainer mit. Das ist überhaupt die Stärke der Salzburger, dass die Außenverteidiger immer mitkommen. Da macht er mit dem linken Fuß, der an und für sich nicht sein besserer ist, eine sehr gefühlvolle Flanke und Dabbur steht alleine vorm Tor.“