Video enthält Produktplatzierungen

Hartberg feiert Auswärtssieg in Wattens

via Sky Sport Austria

Der Kampf um den Winterkönig-Titel in der Fußball-Erste-Liga ist völlig offen. Herbstmeister SV Ried musste sich am Freitag im Schlager der 19. Runde gegen den SC Wiener Neustadt nach einer 2:0-Führung mit einem 2:2 begnügen und liegt weiter nur zwei Punkte vor den Niederösterreichern. Zwischen die beiden Teams schob sich Aufsteiger TSV Hartberg mit einem 4:1-Erfolg bei der WSG Wattens.

WSG-Trainer Silberberger ist nach dem Spiel sichtlich enttäuscht von der Leistung seiner Mannschaft

Video enthält Produktplatzierungen

Für die Hartberger gab es in Wattens einen vollen Erfolg. Sie präsentierten sich auch im ersten Spiel nach der zweitbesten Hinrunde eines Aufsteigers seit der Wiedereinführung des Zehnerliga-Formats im Sommer 2010 von einer guten Seite. Allerdings erst nach der Pause und einem 0:1-Rückstand nach einem Treffer von Milan Jurdik (30.). “Joker” Daniel Gremsl mit einem Doppelpack (47., 71.), Roko Mislov (63.) und Dario Tadic (68.) sorgten noch für klare Verhältnisse und den dritten Hartberger Sieg gegen Wattens in dieser Saison. Die Steirer sind nun fünf Spiele ungeschlagen, feierten dabei vier Siege.

Hartberger Stimmen zum Spiel

Video enthält Produktplatzierungen

Die Tore im Video:

Video enthält Produktplatzierungen
Video enthält Produktplatzierungen
Video enthält Produktplatzierungen
Video enthält Produktplatzierungen
Video enthält Produktplatzierungen