SANKT POELTEN,AUSTRIA,03.APR.21 - SOCCER - tipico Bundesliga, qualification group, SKN Sankt Poelten vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows assistant referee Markus Reichholf, David Atanga (Admira) and Christoph Halper (St.Poelten).  Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Heiße Phase im Abstiegskampf: Die Fakten zur 29. Runde der Qualigruppe

via Sky Sport Austria

Endspurt in der Tipico Bundesliga: Die letzten vier Runden in der Qualifikationsgruppe stehen an und noch immer können theoretisch vier Teams absteigen. In den Fakten zur 29. Runde präsentieren wir Euch kurz und knapp das Wichtigste, das ihr zu den drei Duellen am Samstag wissen müsst.

Alle Spiele ab 16 Uhr live und exklusiv auf Sky – mit dem Sky X Traumpass kannst du die Partien live streamen!

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

SCR Altach – Austria Wien

  • Der SCR Altach ist seit vier Spielen sieglos (je zwei Niederlagen und Remis), erstmals so lange seit der Rückkehr von Damir Canadi.
  • Altach verlor 16 der ersten 28 Spiele, nur in der Saison 2008/09 waren es mit 19 Niederlagen nach 28 Spielen mehr. Altach erzielte in seinen 28 Saisonspielen 24 Tore – nie waren es zu diesem Zeitpunkt der Saison weniger
  • Altachs Chinedu Obasi erzielte beim 1:5 gegen Austria Wien am 20. Februar das einzige Saisontor Altachs gegen den FAK. Der Angreifer kann der Canadi-Elf aufgrund eines Achillessehnenrisses im Saisonendspurt jedoch nicht helfen.
Obasi verletzte sich vor einigen Wochen in der Partie gegen Ried schwer.
  •  Austria Wien ist gegen den SCR Altach seit fünf Ligaspielen unbesiegt (vier Siege, ein Remis). Der FAK blieb zudem in drei der fünf Spiele ohne Gegentor (nur zwei Gegentreffer insgesamt).
  • Die Austria gewann ihre letzten zwei Auswärtsspiele in Folge. Mehr Auswärtssiege am Stück gelangen den Veilchen zuletzt im Juni 2020, als man vier Spiele in der Fremde in Serie für sich entscheiden konnte.
  • Austrias Dominik Fitz traf gegen Altach in zwei Bundesligaspielen in Folge. Fitz erzielte gegen Altach bereits drei Saisontore, das hatte im FAK-Dress zuvor nur Ruben Okotie 2008/09 geschafft.
Dominik Fitz will erneut gegen Altach jubeln.
sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

Admira – SKN St. Pölten

  • Die Admira gewann das Hinspiel in der Qualifikationsgruppe gegen St. Pölten mit 1:0. Damit ist die Bilanz der letzten zehn direkten Duelle absolut ausgeglichen: Je drei Siege bei vier Remi.
  • In vier der letzten fünf direkten Duelle zwischen Admira und St. Pölten gab es jeweils einen Zu-Null-Sieg.
  • Admiras Sebastian Bauer erzielte im letzten Spiel gegen den SKN das einzige Tor des Spiels und damit auch seinen Premierentreffer in der Bundesliga.
Sebastian Bauer war Matchwinner im letzten Duell gegen den SKN.
  • St. Pölten traf in den vergangenen fünf Auswärtsspielen bei der Admira immer – Vereinsbestwert gegen ein Team!
  • Der SKN gewann nur eines der letzten 18 Ligapiele. Seit zehn Spielen warten die Niederösterreicher auf einen Sieg.
  • Alexander Schmidt schnürte in den ersten beiden Spielen 2020/21 gegen die Admira jeweils einen Doppelpack. Vier Saisontore gegen ein Team schaffte im SKN-Dress sonst nur Cory Burke 2019/20 gegen die WSG.
Alexander Schmidt trifft auf seinen “Lieblingsgegner” Admira.
sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

TSV Hartberg – SV Ried

  • Der TSV Hartberg verlor sein Auftaktspiel in der Qualifikationsgruppe mit 2:3 in Ried. Dies war Hartbergs erste Bundesliganiederlage nach einer 2:0-Führung.
  • Hartbergs sechs Jokertore brachten in Summe neun Punkte ein. Ohne seine Jokertore hätte Hartberg vier Siege weniger auf dem Konto.
  • Hartbergs Stefan Rakowitz erzielte beim 2:3 von Hartberg in Ried im April nach 53 Sekunden das früheste Hartberg-Tor in der Bundesliga.
Stefan Rakowitz traf an seinem Geburtstag nach 53 Sekunden in Ried.
  • Die SV Ried punktete in allen drei Saisonspielen gegen Hartberg (zwei Siege, ein Remis).
  • Die Innviertler sind das einzige Team in der Qualogruppe, das mehr Tore erzielte als aufgrund derChancenqualität zu erwarten gewesen wäre (+5,3 Tore).
  • Andreas Heraf feierte beim 3:2 von Ried über Hartberg seine Bundesliga-Premiere als Ried-Trainer und seinen ersten Ligasieg als Trainer überhaupt (mit Pasching sammelte es zwei Niederlagen und ein Remis).
Andreas Heraf könnte mit Ried an diesem Wochenende den Klassenerhalt fixieren.

VOTING: Wer hat das Tor des Monats April erzielt?

Bilder: GEPA