Herbstsaison für Heimkehrer Klein vorbei

via Sky Sport Austria

Die Verletzten-Liste bei der Wiener Austria ist um einen Namen länger geworden: Deutschland-Heimkehrer Florian Klein hat sich bei einem Zweikampf im ÖFB-Cup-Derby gegen den SK Rapid Wien einen Mittelfußknochenbruch am rechten Bein zugezogen. Für den Rechtsverteidiger ist damit die Herbstsaison vorbei.

Der FAK ist diese Saison vom ‘Verletzungs-Teufel’ verfolgt: Mit Abdul Kadiri Mohammed (Muskelfaserriss im Oberschenkel), David de Paula (Muskelprobleme im Oberschenkel), Alexandar Borkovic (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Ruan (Sehnenabriss im Oberschenkel), Osman Hadzikic (Einrisse der Plantarfaszie), Christoph Martschinko (Kreuzbandriss und Seitenbandeinriss), Alexander Grünwald (Knorpeldefekt), Lucas Venuto (Kreuzbandriss), Robert Almer (Kreuz-, Seitenbandriss, Meniskus) und Vesel Demaku (Schulter-OP) fallen bereits zehn Spieler verletzungsbedingt aus.