ALTACH,AUSTRIA,12.SEP.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SCR Altach vs SK Rapid Wien. Image shows the rejoicing of Dominik Hofbauer (Altach). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Heribert Weber: „Die Meisterschaft ist nun völlig offen.“

via Sky Sport Austria
  • Damir Canadi: „Wir haben verdient gewonnen.“
  • Andreas Müller in der Halbzeitpause: „Ich bin enttäuscht über unser Spiel.”
  • Stefan Schwab: „Im Großen und Ganzen war der Sieg nicht verdient für Altach.“
  • Andreas Müller: „Die Art und Weise der Niederlage war Rapid unwürdig”

Wien, 12. September 2015. Der SCR Altach schlägt Rapid Wien mit 2:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SCR Altach – Rapid Wien 2:0 (0:0)

Schiedsrichter: Andreas Kollegger
(Trainer )
…über das Spiel: „Ich denke zurzeit ist Rapid die stärkste Mannschaft in Österreich. Gegen wen wir die Punkte holen ist aber egal. Wir haben verdient gewonnen“

… über Martin Harrer: „Er hat sehr viel Qualität als Spieler und als Mensch. Er muss sich weiter entwickeln und ich glaube er hat sehr viel Potential. Wir geben ihm die Bühne und er muss sie nutzen.“

…über Wechselgerüchte nach St. Gallen: „Mit mir hat niemand gesprochen und ich fühle mich in Altach auch sehr wohl. Mehr ist nicht zu sagen.“

()
…über das Spiel: „Im Großen und Ganzen war es nicht verdient für Altach, da sie sehr wenig fürs Spiel getan haben. Leider waren wir vorm Tor zu stümperhaft. Wir werden die Niederlage wieder ausbügeln und weiter Gas geben.“

(Trainer )
…über das Spiel: „Altach war in der Defensive sehr gut organisiert. Wir haben leider unsere Chancen nicht genutzt. Es wäre sehr wichtig gewesen in Führung zu gehen, aber das ist nicht geglückt.

…über den Abgang von Robert Berić: „Wir müssen Robert Berić schnell aus unseren Köpfen bekommen. Er ist weg und wir dürfen ihn nicht nachweinen. Heute war ein Paradebeispiel, dass wir noch sehr viel zu tun haben.“

… über das Spiel gegen Villareal: „Es wird natürlich ein sehr schweres Spiel. Villareal ist eine europäische Spitzenmannschaft. Wir werden alles geben um ihnen Paroli zu bieten.“

…über das erste Tor: „Man muss die ganze Situation in Betracht ziehen. Vielleicht ist Ján Novota behindert worden. Ich habe die Situation aber auch nicht genau gesehen.“

(Sportdirektor )
…in der Halbzeitpause: „Wir wussten, dass es ein sehr schwieriges Spiel wird. Die Mannschaft ist nach der Länderspielpause noch nicht in Schwung gekommen. Es ist sehr statisch. Ich bin enttäuscht über unser Spiel.“

…über die Niederlage: „Die Art und Weise der Niederlage war Rapid unwürdig. Für diese Leistung habe ich keine Erklärung und es gibt dafür auch keine Entschuldigung.“

…über den Abgang von Robert Berić: „So einen Stürmer, der letztes Jahr so viele Tore gemacht hat und unser Fixpunkt im Angriff war, kann man nicht so einfach ersetzen. Wir müssen unser Spiel umstellen. Matej Jelic hat andere Anlagen als Berić.

…über das Euro League Spiel gegen Villareal: „Es ist toll, dass wir gleich zu Hause gegen den vermeintlichen Favoriten spielen. Wir wollen alles dafür geben ein gutes Ergebnis zu erzielen.“

()
…über Ján Novota: „Das erste Tor muss Ján Novota fangen.“

…über das Spiel: „Der SCR Altach war einfach effizienter. Rapid Wien hatte auch ein, zwei gute Chancen, aber sie haben sie nicht genutzt. Für mich war der Sieg für Altach verdient. Speziell in der ersten Halbzeit haben sie Rapid zermürbt. Für Rapid ist die Niederlage sehr bitter.“

()
…über Rapid Wien: „Hinten fehlte ihnen die letzte Konsequenz. Die Meisterschaft ist nun völlig offen. Anders als viele schon gedacht haben, wird Rapid nicht durchmarschieren. Heute war es eine schlechte Darbietung.“