13 April 2019, Saxony, Leipzig: Soccer: Bundesliga, 29th matchday, RB Leipzig - VfL Wolfsburg in the Red Bull Arena Leipzig. Wolfsburg coach Bruno Labbadia comes to the stadium before the match. Photo: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa - IMPORTANT NOTE: In accordance with the requirements of the DFL Deutsche Fußball Liga or the DFB Deutscher Fußball-Bund, it is prohibited to use or have used photographs taken in the stadium and/or the match in the form of sequence images and/or video-like photo sequences. | Verwendung weltweit

Hertha BSC wagt mit Labbadia den nächsten Neustart

via Sky Sport Austria

Bruno Labbadia soll Hertha BSC wieder auf Kurs bringen. Der frühere Nationalspieler wird am Montag als neuer Trainer vorgestellt.

(SID)-  Am Ostermontag ist bei Hertha BSC mal wieder alles neu. Schon zum vierten Mal in der derzeit unterbrochenen Saison tritt ein Trainer das Amt bei den Blau-Weißen an und bittet die Spieler zum Kennenlernen beim ersten gemeinsamen Training. Die vorherigen Experimente mit Ante Covic, Jürgen Klinsmann und Alexander Nouri sind krachend gescheitert – nun soll unter Bruno Labbadia endlich alles besser werden.

“Mit Bruno bekommen wir jemanden, der die Bundesliga viele Jahre als Spieler und Trainer im Detail kennt und bei seinen Stationen gezeigt hat, dass er Teams stabilisieren und entwickeln und im nächsten Schritt in obere Tabellenregionen führen kann”, sagte Herthas Manager Michael Preetz.

das-boot

Welche Erwartungen er an Labbadia hat, machte Preetz damit klar: Der neue Coach soll die sportlich angeschlagene Hertha vor dem Abstieg bewahren – und dann mit den wirtschaftlichen Vorteilen durch den Investor Lars Windhorst vom Abstiegskandidaten zum Europapokalanwärter transformieren.

Dass Labbadia das kann, hat er bereits bewiesen. In Wolfsburg gelang ihm diese Entwicklung sogar innerhalb eines Jahres, nachdem er den VfL gegen Holstein Kiel 2018 irgendwie durch die Relegation gebracht hatte.

Vor allem soll unter Labbadia endlich wieder Ruhe im Klub einkehren, die seit dem Abgang von Trainer Pal Dardai im Sommer 2019 völlig verloren gegangen ist. Die Hertha-Verantwortlichen trauen ihm dies zu – und auch die Konkurrenz glaubt an eine Stimmungswende in Berlin.

“Ich habe Michael Preetz sofort zu dieser sehr guten Lösung gratuliert”, sagte Fredi Bobic, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, der Bild am Sonntag: “Bruno ist menschlich eine Eins mit Sternchen, ein total gerader Typ, extrem motiviert. Er gehört sicher zu den Top-3-Lösungen, die der Markt gerade zu bieten hat.”

pets-2

Die Berliner erhalten in Labbadia auch einen Trainer, der um seinen Wert weiß und diesen selbstbewusst vertritt. 2019 verließ er Wolfsburg trotz Qualifikation für Europa, weil er sich mit Sportchef Jörg Schmadtke nicht verstand. “Manchmal stimmt die Chemie einfach nicht. Das hat sich einfach nicht entwickelt”, sagte Schmadtke damals.

Auch beim VfB Stuttgart, bei dem er von 2010 bis 2013 tätig war, gab es bei Labbadia und der Klubführung unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft. Legendär ist Labbadias Pressekonferenz aus dem Oktober 2012, als er mit der öffentlichen Kritik am Verein und seiner Person abrechnete: “Als normaler Bundesliga-Trainer muss man sich heute die Frage stellen: Gehe ich einen schweren Weg, wie ihn der VfB Stuttgart gehen muss, mit? Oder sage ich: am Arsch geleckt.”

Hertha BSC und Labbadia hoffen in Berlin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Artikelbild: dpa