Hertha Berlin's Polish forward Krzysztof Piatek celebrates scoring the 2-1 goal during the German first division Bundesliga football match Hertha Berlin v Union Berlin at the Olympic stadium in Berlin on December 4, 2020. (Photo by Odd ANDERSEN / various sources / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO (Photo by ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images)

Hertha gewinnt Berliner Derby gegen Union

via Sky Sport Austria

Ausgerechnet im Hauptstadt-Derby bei Hertha BSC hat der 1. FC Union Berlin die erste Niederlage in der deutschen Fußball-Bundesliga seit Mitte September kassiert.

Die Überraschungsmannschaft von Trainer Urs Fischer verlor am Freitagabend im Olympiastadion des Lokalrivalen nach Führung in Unterzahl mit 1:3 (1:0). Die Hertha kletterte durch den Sieg vorerst auf Platz elf. Das Team des österreichischen Kapitäns Christopher Trimmel, der durchspielte, ist vorerst Sechster.

sa-21-11-deutsche-buli

Taiwo Awoniyi (20.) brachte die “Eisernen” in Führung, sein Teamkollege Robert Andrich sah wenig später nach einem Foulspiel die Rote Karte (23.). Peter Pekarik (51.) und Krzysztof Piatek (74. und 77.) drehten in der zweiten Hälfte das Spiel zum ersten Hertha-Heimsieg dieser Saison.

Viele Jugendspieler heiß begehrt: FIFA vereinfacht Transfers von Teenagern

(APA)

Beitragsbild: Getty