Video enthält Produktplatzierungen

Heute vor 3 Jahren: Juve-Kantersieg als Revanche an Barça

via Sky Sport Austria

Einen doppelt denkwürdigen Sieg feierte Juventus Turin heute vor drei Jahren gegen den FC Barcelona. Beim 3:0-Heimerfolg machten die Italiener einen großen Schritt in Richtung Halbfinale und revanchierten sich für die Final-Niederlage zwei Jahre zuvor.

Am 11. April 2017 trafen Juventus und Barcelona im Hinspiel des Viertelfinales der Champions-League-Saison 2016/17 aufeinander. Nicht nur aufgrund der großen Namen auf beiden Seiten versprach das Spiel einiges an Brisanz: Im CL-Endspiel zwei Jahre zuvor siegten die Katalanen mit 3:1 und sicherten sich damit den Titel.

Doch diesmal lag das Momentum früh auf der Seite der Turiner: Schon nach sieben Minuten brachte Paulo Dybala die “Bianconeri” mit einem platzierten Linksschuss in Führung. Nur 15 Minuten später sollte der zweite Treffer folgen: Nach Vorarbeit von Mandzukic traf der Argentinier zum 2:0.

Heute vor 2 Jahren: AS Rom gelingt Sensation gegen Barca

Barça sollte hingegen an diesem Abend in der Offensive nicht viel gelingen. Stattdessen sorgte ein Verteidiger für die Vorentscheidung: Giorgio Chiellini erzielte in der 55. Minute per Kopf den Treffer zum späteren Endstand.

Juves Titeltraum endete erst im Finale

Der klare 3:0-Sieg ließ Juventus vom ersten CL-Titel seit 1996 träumen. Und tatsächlich glückte nach einem torlosen Rückspiel sowie zwei Halbfinal-Siegen gegen Monaco der Einzug ins Finale. Das Endspiel gegen Real Madrid ging dann allerdings mit 1:4 verloren.

In der darauffolgenden CL-Saison trafen Barça und Juve übrigens erneut aufeinander. Auch diesmal endeten beide Duelle mit 3:0 und 0:0: Den klaren Sieg durften im Herbst jedoch die Katalanen feiern.

sky-kombi-neu