Hiddink übernimmt bei Chelsea bis zum Saisonende

via Sky Sport Austria

Guus Hiddink wird dem entlassenen Jose Mourinho beim FC Chelsea nachfolgen und die “Blues” bis zum Saisonende übernehmen. Es ist bereits Hiddinks zweite Amtsperiode bei den Westlondonern: 2009 hatte er mit dem Klub von Eigentümer Roman Abramovich den FA-Cup gewonnen. Zuletzt hatte der Niederländer die Nationalmannschaft seines Landes trainiert. Sein ursprünglich bis 2016 gültiger Vertrag wurde aufgrund der schwachen EM-Qualifikation vorzeitig aufgelöst.

 

 

Guus Hiddink freue sich, an die Stamford Bridge zurückzukehren, wie sein neuer Arbeitgeber auf der Klub-Homepage verkündete. Der FC Chelsea sei einer der größten Klubs der Welt, befinde sich momentan aber nicht dort, wo er sollte. Die “Blues” liegen in der Premier League aktuell auf Rang 16, aus 16 Partien holte die Mannschaft nur 15 Punkte. Nach langem Festhalten an Jose Mourinho wurde der Portugiese am Donnerstag entlassen. Bereits zwei Tage später konnte der Verein mit Hiddink somit eine namhafte Ersatzlösung auf der Trainerbank präsentieren.

 

 

Titelbild: GEPA