Hinteregger über einen Wechsel zu Leipzig: “Schön langsam zipft mich dieses Thema auch an.”

via Sky Sport Austria

In einem Interview mit “meinbezirk.at” spricht Martin Hinteregger über einen möglichen Wechsel zu RB Leipzig in die zweite deutsche Bundesliga. Das Thema “zipft” ihn mittlerweile schon an, er schließt einen Wechsel zum Zweitligisten aus Leipzig aus. Im genauen Wortlaut wird Hinteregger im Interview folgendermaßen zitiert: “Nein. Schön langsam zipft mich dieses Thema auch an. Deswegen ist Leipzig für mich auch nie ein Thema gewesen.”

Auf der Facebook-Seite von seinem aktuellen Verein, dem FC Red Bull Salzburg, revidiert Hinteregger einige Stunden später seine Aussage über Leipzig und sagt: “Das Thema hab ich vielleicht etwas unklar formuliert. Deshalb möchte ich es jetzt nochmals klarstellen: was mich an dieser Sache in erster Linie stört ist der Umstand, dass man als Spieler permanent auf einen möglichen Transfer angesprochen wird. Das ist mit der Zeit schon etwas anstrengend.”

Martin Hinteregger hat einen Vertrag bei Red Bull Salzburg bis 2019, er ist Stammspieler bei den Salzburgern und auch im Nationalteam ist er neben Aleksandar Dragovic gesetzt. Einen Wechsel möchte Hinteregger trotzdem nicht ausschließen: ” Wenn ich einmal wechseln sollte, dann hat die Red Bull-Familie Priorität.”

Bild: GEPA