KUUSAMO,FINLAND,28.NOV.21 - NORDIC SKIING, SKI JUMPING - FIS World Cup, Nordic Opening, large hill, men. Image shows Jan Hoerl (AUT). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Hörl siegt in Wisla-Qualifikation

via Sky Sport Austria

Der Salzburger Jan Hörl hat am Freitagabend erstmals einen Qualifikationsbewerb im Skisprung-Weltcup gewonnen. In Wisla erhielt der 23-Jährige für seinen 129-m-Sprung, die drittbeste Weite, einen Punkt mehr als der zweitplatzierte deutsche Weltcupführende Karl Geiger für einen 134-m-Flug. Daniel Huber (121,5 m) landete an der achten Stelle, Weltmeister Stefan Kraft wurde mit der gleichen Weite bei besseren Bedingungen nur 36.

Alle sieben Österreicher sind im Einzelbewerb am Sonntag (16.00 Uhr) dabei. Geschafft haben es neben dem genannten Trio bei unterschiedlich starkem Rückenwind auch Manuel Fettner (12./122 m), Philipp Aschenwald (23./122,5), Markus Schiffner (30./124) und Daniel Tschofenig (37./119). Für den Teambewerb am Samstag (16.30 Uhr) nominierte ÖSV-Cheftrainer Andreas Widhölzl das Quartett Fettner, Hörl, Huber und Kraft.

skyx-traumpass

Hörl meinte, er sei „mega-happy“ über den ersten Platz. „Das war gut für das Herz, ich hoffe, ich kann darauf aufbauen.“ Nach zwei Podestplätzen im Sommer-GP sei er mit gutem Gefühl zu dieser polnischen Schanze zurückgekehrt, sagte der Pongauer. „Ich bin sehr motiviert für die nächsten zwei Tage.“

(APA)

Bild: GEPA