Video enthält Produktplatzierungen

Home sweet home: Schösswendter und seine Rückkehr zur Admira

via Sky Sport Austria

102 mal ist Christoph Schösswendter bereits für den FC Flyeralarm Admira aufgelaufen, nun werden wohl einige Spiele dazukommen. Nach seiner Zeit beim 1. FC Union Berlin, in der es sportlich nicht nach Wunsch für den 30-Jährigen lief, will er nun bei seiner alten Liebe neu durchstarten.

Insgesamt 69 Minuten in zwei Spielen durfte Christoph Schösswendter in der 2. deutschen Bundesliga absolvieren, nicht optimal für den Innenverteidiger. Mit dem Wechsel zurück zum FC Flyeralarm Admira soll es nun auch sportlich wieder bergauf gehen, wenngleich er die Zeit in Berlin ob der menschlichen Erfahrungen nicht missen möchte.

“Es war privat eine super Erfahrung. Berlin war eine mega geile Stadt zum Leben und ich habe viele neue Freunde kennengelernt”, so Schösswendter im Interview.

Bereits heute darf Christoph Schösswendter wieder für die Südstädter auflaufen. Trainer Reiner Geyer, der mit der Admira erst zwei Punkte holen konnte, setzt gleich zum Frühjahrsauftakt gegen den FC Wacker Innsbruck auf den Rückkehrer.