SANDHAUSEN, GERMANY - SEPTEMBER 19: Mathias Honsak of Darmstadt (L) scores his team's first goal during the Second Bundesliga match between SV Sandhausen and SV Darmstadt 98 at BWT-Stadion am Hardtwald on September 19, 2020 in Sandhausen, Germany. Fans are set to return to Bundesliga stadiums in Germany despite to the ongoing Coronavirus Pandemic. Up to 20% of stadium's capacity are allowed to be filled. Final decisions are left to local health authorities and are subject to club's hygiene concepts and the infection numbers in the corresponding region. (Photo by Simon Hofmann/Getty Images)

Honsak trifft bei Darmstadt-Niederlage – Hannover und Aue siegen

via Sky Sport Austria

Ein Tor von Mathias Honsak war für Darmstadt 98 zum Start in die zweite deutsche Fußballliga am Samstag zu wenig. Die zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten zählenden “Lilien” unterlagen trotz einer 1:0-Führung (19.) bei Sandhausen von Tormann Martin Fraisl mit 2:3 (1:2), für die Sieger traf Daniel Keita-Ruel dreifach. Honsak, zuletzt Siegestorschütze im Cup, ging im Finish (79.) vom Platz.

Hannover 96 setzte sich gegen den Karlsruher SC mit 2:0 (1:0) durch. Aufseiten des KSC kamen Christoph Kobald und Marco Djuricin (bis 65.) zum Einsatz, Ex-Mattersburg-Goalie Markus Kuster saß auf der Bank. Der vermeintliche zwischenzeitliche Ausgleich (28.) durch Djuricin wurde von Schiedsrichter Tobias Stieler nach Ansicht der Videobilder wegen eines Foulspiels zurückgenommen.

sa-19-09-skybulide-samstag-mit-bvb-gladbach

Für Aufsteiger Würzburg begann das Comeback in der Zweitklassigkeit nach drei Jahren und vier Monaten mit einer 0:3-(0:0)-Heimniederlage gegen Aue, Florian Flecker spielte aufseiten der Verlierer bis zu 70. Minute.

(APA)

Bild: Getty