07.11.2021, xfux, Fussball 2.Bundesliga, FC Schalke 04 - SV Darmstadt 98, emonline, emspor, v.l. Torschuetze Mathias Honsak SV Darmstadt 98 zautz, Klaus Gjasula SV Darmstadt 98 Torjubel, Goal celebration, celebrate the goal zum 2:1 DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO. Es ist kein Lizenzierung des Bildmaterial an den SV Darmstadt 1898 e.V. sowie Tochterunternehmen zulässig / zulaessig. Gelsenkirchen *** 07 11 2021, xfux, Fussball 2 Bundesliga, FC Schalke 04 SV Darmstadt 98, emonline, emspor, v l Torschuetze Mathias Honsak SV Darmstadt 98 zautz, Klaus Gjasula SV Darmstadt 98 Torjubel, Goal celebration, celebrate the goal to 2 1 DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO No licensing of the photographic material to SV Darmstadt 1898 e V and subsidiaries is permitted Gelsenkirchen

Honsak trifft bei Darmstadt-Sieg auf Schalke

via Sky Sport Austria

Ausgerechnet sein Ex-Klub Darmstadt 98 hat Trainer Dimitrios Grammozis in eine äußerst brenzlige Lage bei Schalke 04 gebracht. Die Königsblauen verloren am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga trotz einer Führung 2:4 (1:2) gegen die Lilien und verpassten durch die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Folge die Rückkehr auf den dritten Platz.

Phillip Tietz (11./63.) mit seinem vierten Saison-Doppelpack sowie ÖFB-Legionär Mathias Honsak (23.) und Benjamin Goller (89.) trafen für die seit fünf Partien unbesiegten Hessen, die in der Tabelle an Schalke vorbeigezogen sind. Ein Eigentor der Gäste durch Luca Pfeiffer (8.) und ein Treffer von Marvin Pieringer (88.) reichten dem Bundesliga-Absteiger nicht. Der Druck auf Grammozis nimmt nach der Niederlage weiter zu.

skyx-traumpass

Aue feiert wichtigen Sieg im Abstiegskampf

Der neue Sportliche Leiter Pawel Dotschew hat bei seinem Comeback bei Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue dank Antonio Jonjic einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gelandet. Im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim setzten sich die Sachsen 2:0 (2:0) durch. Dotschew hatte zum 1. November den Posten des Sportlichen Leiters beim FC Erzgebirge übernommen.

Antonio Jonjic (34./45.) schnürte einen Doppelpack für Aue schon in der ersten Hälfte. Mit elf Punkten schloss der FC Erzgebirge als Siebzehnter in der Tabelle bis auf einen Zähler zum SV Sandhausen auf Relegationsplatz 16 auf.

Der 56-jährige Dotschew war bereits von 2015 bis 2017 als Trainer bei den Veilchen tätig gewesen. 2016 hatte er Aue in die 2. Liga zurückgeführt.

(SID) / Bild: Imago