HSV nach Sieg im Nordderby auf Rang drei

via Sky Sport Austria

Der Hamburger SV hat in der Tabelle der 2. deutschen Fußball-Bundesliga einen Riesensprung nach vorn gemacht. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter gewann das Nordderby gegen Aufsteiger Hansa Rostock mit 3:0 (2:0) und verbesserte sich damit vom achten Platz auf Relegationsrang drei. Die Gäste sind weiterhin 14.

Vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Volksparkstadion stellten die vor heimischem Publikum weiterhin ungeschlagenen Platzherren die Weichen schon vor der Halbzeitpause auf Sieg. Robert Glatzel (8.) und Ludovit Reis (18.) waren jeweils aus kurzer Distanz erfolgreich, in beiden Fällen wirkte die Hintermannschaft der Mecklenburger unsortiert. Erneut Glatzel (80.) stellte den Endstand her.

skyx-traumpass

„Es war ein gutes Spiel von uns, wir waren giftig und gallig“, sagte Walter am Sky-Mikrofon, Doppeltorschütze Glatzel ergänzte: „Ein perfekter Nachmittag. Wir wollten den Anschluss nach oben nicht verlieren und haben nach der Niederlage in Hannover eine Reaktion gezeigt.“

Nach dem Seitenwechsel kam das Team von Coach Jens Härtel deutlich besser ins Spiel, konnte aber die vierte Partie hintereinander ohne Sieg nicht mehr verhindern. Die größte Chance zum Anschlusstreffer vergab Hansa-Torjäger John Verhoek in der 75. Minute.

(SID) / Bild: Imago