Huber nach Salzburg, Petrik zurück in Villach

via Sky Sport Austria

Das Transferkarussel beginnt sich zu drehen: Der EC Red Bull Salzburg sicherte sich für die nächste Saison die Dienste von Jung-Stürmer Mario Huber. Niki Petrik kehrt nach fünf Jahren in Dornbirn zum EC VSV zurück.

Nicht einem 24 Stunden nach dem Halbfinal-Aus kann der EC Red Bull Salzburg mit Mario Huber seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 20-jährige Stürmer erzielte heuer für den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ in 58 Liga-Spielen 30 Punkte (12T/18A).


Der EC VSV vermeldete am Montag die „Heimkehr“ von Nikolas Petrik. Nach fünf Jahren beim Dornbirner Eishockey Club wird der Stürmer ab der kommenden Spielzeit wieder den blau-weißen Dress übersteifen. Der 33-Jährige war mit den Adlern bereits zwei Mal (2002 und 2006) Meister, insgesamt erzielte Nikolas Petrik bisher 165 Punkte aus 712 Liga-Spielen. “Es ist eine riesengroße Ehre wieder für Villach zu spielen, in meiner Heimatstadt, vor meiner Familie. Ich freue mich brutal!”, so Petrik.