RIED,AUSTRIA,22.FEB.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Ried vs Red Bull Salzburg. Image shows the scoreboard. Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Hütter: “Leistung hat mir nicht gefallen”

via Sky Sport Austria

Die SV Ried erreicht ein 2:2 gegen den FC Red Bull Salzburg. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

 (Manager ):

…über die restliche Saison: “Wir müssen so viele Spiele gewinnen wie möglich, wir möchten noch den einen oder anderen Platz aufholen und die Qualität haben wir auch. Der Abstieg war auch im Herbst eigentlich kein Thema für uns, auch wenn es eine Weile nicht gut ausgeschaut hat. Die Mannschaft arbeitet sehr gut und ist sehr homogen, daher müsste für uns ein normaler Mittelfeldplatz drin sein.”

 (Trainer ):

…über das Spiel: “Die erste Halbzeit war ok von uns, das Spiel war genau so, wie wir es uns erwartet hatten, es war sehr intensiv und eng. Der Punkt ist auf alle Fälle verdient, ich trauere sogar ein wenig einem möglichen Sieg nach. Aber im Endeffekt war es eine tolle Leistung meiner Mannschaft und ich freue mich, dass wir endlich gegen Salzburg angeschrieben haben. Man sieht schon immer wieder wie schnell Salzburg in der Offensive spielt, sie haben unglaubliche fußballerische Qualität, das ist kaum zu verteidigen. Mit dem Punkt können wir sehr gut leben und wir werden da weitermachen, wo wir heute aufgehört haben.”

…über Thomalla: “Er war für mich heute der beste Mann auf dem Platz. Er war unglaublich agil, torgefährlich, hat Chancen aufgelegt. Also alles, was man sich von einem Stürmer erhofft. Das war eine überragende Leistung und wenn er so spielt, dann befürchte ich, dass ihn sich Leipzig oder Salzburg im Sommer zurückholt.”

…über Ersatztorwart Höbarth: “Er hat sehr wenig zu halten gehabt, aber er hat sehr sicher gewirkt. Ich bin sehr zufrieden, er hat Souveränität ausgestrahlt. Es war eine top Leistung von ihm.”

 (Trainer ):

…über das Spiel: “Wir sind hierher gekommen um zu gewinnen, nach 90 Minuten nehmen wir den Punkt gerne mit. Ried war heute gut, gefährlich, sie haben es uns sehr schwer gemacht. Wir haben heute nicht das gespielt, was ich mir vorstelle. Es war eine junge Mannschaft, trotz allem erwarte ich mir auch von diesen jungen Burschen, die auch sehr gut sind, dass wir besser auftreten. Mit dem Punkt kann ich leben, aber die Leistung hat mir über 90 Minuten nicht so gut gefallen.”

…über die Probleme nach Europacup-Spielen: “Für mich als Trainer ist das überhaupt nicht schwer, ich freue mich auch auf unser tägliches Brot, die Meisterschaft. Möglicherweise gibt es als Spieler immer mal wieder Probleme nach internationalen Spielen, trotz allem sollte uns das nicht passieren.”

 (Spieler ):

…über das Spiel: “Es war wirklich kein gutes Spiel von uns, wir hatten nur wenige gute Aktionen, die dann aber gefährlich waren. Das 2:2 geht letztendlich in Ordnung. Es ist immer schwer, wenn man unter Woche gegen einen Topgegner spielt und dann am Wochenende nach Ried fahren muss, sie haben es auch ganz gut gemacht für ihre Verhältnisse. Aber wir haben einfach zu wenig gemacht, wir haben mehr Qualität. Ein 2:2 ist einfach zu wenig, aber wir können mit dem einen Punkt zufrieden sein.”

…über das Europa League- Rückspiel gegen Villarreal: “Wir müssen wieder alle Kräfte sammeln, wir konzentrieren und freuen uns auf das Spiel. Wir spielen zuhause und werden hoffentlich gewinnen. Man hat im Hinspiel gesehen, dass sie gute Spieler haben, aber auch wir haben gute Spieler und das Auswärtstor war wichtig. Wir müssen jetzt nur 1:0 gewinnen. Das hört sich leicht an, wird aber schwer. Aber wir haben Chancen.”

 (Sky Experte):

…über das Spiel: “In der ersten Halbzeit hat Salzburg mir besser gefallen. In der zweiten Hälfte war Ried so wie man sie erwarten kann, sie sind in Führung gegangen, aber Salzburg ist es wieder gelungen den Ausgleich zu schießen. Im Großen und Ganzen ist es ein gerechtes Unentschieden. Salzburg hat nicht den besten Tag gehabt, aber sie waren auch nicht schlecht und das Unentschied geht in Ordnung. Der Punkteverlust wird Salzburg nicht viel ausmachen und Ried wird zufrieden sein. Ried ist in der zweiten Hälfte besser rausgekommen, sie sind verdient in Führung gegangen. Sie waren viel besser und aggressiver, aber bei Salzburg kann man dann immer einen Hauch von Individualität erwarten und aufgrund dieser Qualität haben sie dann auch den Ausgleich geschossen.”

 (Sky Experte):

…über Salzburg: “Sie sind wirklich eine Mannschaft, die von ihrer Dynamik und ihrer Aggressivität lebt. Wenn sie dann nicht hundertprozentig da sind, dann wird es schwierig. Deswegen hat Adi Hütter versucht frische Spieler zu bringen, die allerdings heute nicht ihren besten Tag hatten.”

…über Ried: “Sie sind aggressiv aus der Pause gekommen und deswegen war dann auch die Führung verdient. Aber mit der Rieder Führung hat Salzburg auch gemerkt, dass sie wieder etwas tun müssen. Die Leistung war absolut in Ordnung, Trainer Glasner hat die Mannschaft auch sehr gut eingestellt. Sie haben sehr viel gewusst, was passieren wird auf dem Spielfeld und den Punkt haben sie sich auf alle Fälle verdient, sie waren am Schluss dem Sieg näher.”