GEPA-08021468060 - SALZBURG,AUSTRIA,08.FEB.14 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, Red Bull Salzburg vs SV Groedig. Bild zeigt Trainer Adi Huetter (Groedig). Foto: GEPA pictures/ Felix Roittner

Hütter: “So eine Niederlage tut weh”

via Sky Sport Austria

Die Stimmen der beiden Trainer zum 6:0-Heimsieg des  gegen den  exklusiv bei Sky Sport Austria.

 

 

(Trainer ):

 

…über das Spiel: “Das Spiel war schwierig, Grödig hat einen guten Auftritt hingelegt, sie haben sehr aggressiv gespielt. Wir haben zumindest 45 Minuten lang nicht so konsequent unser Verhalten gegen den Ball durchgezogen, wie wir das normalerweise machen. In der zweiten Halbzeit haben wir das dann deutlich verbessert und meine Mannschaft zeichnet das eben aus, dass sie dann in so einem Spiel aufgrund der guten Kombinationen und guten Automatismen in der Lage ist viele Chancen zu kreieren und sechs Tore zu schießen.”

 

 

(Trainer ):

 

…über das Spiel: “In erster Linie ist es an der Defensive gelegen. Wenn man sechs Tore bekommt hat das auch mit der Defensive zu tun. Wir haben in der ersten Halbzeit viele gute Balleroberungen gehabt, wir waren auch absolut ebenbürtig auf dem Spielfeld. Natürlich muss man aus den vorhandenen Torchancen dann auch die Tore erzielen. Wir müssen daran arbeiten, dass wir die Chancen, die wir haben, auch in Tore ummünzen. Heute ist es in Summe gesehen natürlich bitter für den Verein, auch für mich als Trainer. Aber Salzburg ist in einer anderen Liga, die haben ein anderes Niveau. Man muss so eine Niederlage akzeptieren, auch wenn sie weh tut.”